Flüchtlinge besuchen Spiel der SGSH

+
Die Flüchtlinge mischten sich unter die übrigen Fans und feuerten die Mannschaft an.

Schalksmühle - Über einen besonderen Abend freute sich am Samstag eine Gruppe in Schalksmühle lebender Flüchtlinge. Auf Einladung der SG Schalksmühle-Halver besuchten die Erwachsenen und Kinder das Drittligaspiel der SGSH gegen den OHV Aurich.

Um die Handballer am Schalksmühler Löh beim knappen Sieg stilecht anzufeuern, erhielt jeder einen Fanschal. Auch für die Verpflegung der Gruppe war natürlich gesorgt. Für die Kinder gab es zudem einen Handball.

Initiiert wurde die Aktion vom SGSH-Vorstand in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Flüchtlingsarbeit Schalksmühle. Als nächster Schritt ist geplant, interessierten Kindern und Jugendlichen das Training bei den SGSH Juniors zu ermöglichen.

Ein Vereinsbeitrag wird die SGSH für die Flüchtlinge, die kostenlos über die Sporthilfe im Verein versichert sind, nicht erheben. Auch bei der nötigen Ausstattung wollen die beiden Vereine behilflich sein. Eine ähnlich gelagerte Aktion findet beim nächsten SGSH-Heimspiel gegen den TV Korschenbroich auch in Halver statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare