Umgefallene Bäume in Dahlerbrück

+
Ein kleiner Baum fiel am Samstagabend auf die Straße Im Dahl. Mit einer Motorkettensäge war die Feuerwehr Schalksmühle dort im Einsatz.

Dahlerbrück - Gleich zweimal mussten Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle am Samstagabend ausrücken. Gewitter und Sturm holten die Gemeinde ein.

Um 17.23 Uhr wurden die Feuerwehrleute der Löschgruppe Dahlerbrück wegen mehrerer umgestürzter Bäumen zur Glörstraße gerufen. Die Bäume versperrten dort die Zufahrt zur Glörtalsperre, sodass der Weg abgesperrt wurde. 

In den kommenden Tagen kommt eine Fachfirma, um diese und weitere Bäume zu beseitigen und zu fällen, da diese sich auch schon in Schräglage befinden und ebenfalls drohen umzustürzen, heißt es vonseiten der Feuerwehr. 

Die Löschgruppe Schalksmühle musste am Samstagabend gegen 19 Uhr ausrücken. Sie mussten für ihre Kollegen in Dahlerbrück einspringen, da diese bereits an der Glörstraße im Einsatz waren. Ein kleiner Baum ist durch das Unwetter auf die Straße Im Dahl gestürzt und versperrte den Weg. Die Feuerwehr zerkleinerten den Baum mit einer Motorkettensäge und säuberten anschließend die Straße.

 Der nächste Einsatz ließ danach nicht lange auf sich warten. Er führte die Einsatzkräfte zur Volmestraße (Bundesstraße 54). In Richtung Hagen war die Straße vom Regen überflutet und lief nicht ab. Ein Abfluss musste von den Wehrleuten vor Ort gereinigt werden, damit das Regenwasser ablaufen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare