Ferientreff ist in der ersten Januarwoche geöffnet

+
Über Weihnachten und den Jahreswechsel ist erstmal Pause im Jugendzentrum am Wansbeckplatz. Im neuen Jahr geht das Team dann gut erholt und mit frischen Kräften wieder ans Werk. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Bevor das Team des Jugendzentrums Wansbeckplatz in den Weihnachtsurlaub ging und die Einrichtung nun bis 2. Januar geschlossen bleibt, organisierten die beiden Honorarkräfte Labiba Chebo und Lorena De Marco jetzt eine große Jahresabschluss-Weihnachtsfeier für die Jugendlichen.

Zu diesem Zweck hatte das Team der Einrichtung zum „Wichteln“ kleine Geschenke besorgt, die sich die Jugendlichen jedoch erst einmal im Rahmen pantomimischer Aufgaben „erspielen“ mussten. Zwischendurch begeisterte die Tanz-Arbeitsgemeinschaft von Lorena De Marco mit einer Vorführung des Waka Waka-Tanzes von Shakira, wobei sich im Anschluss alle 25 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen – alle im Alter zwischen sechs und 14 Jahren – zu Disco-Musik austoben konnten. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es Knackwürstchen im Brötchen, Früchtetee und Kakao.

Das Jugendzentrum Schalksmühle sowie der Kinder- und Jugendtreff (KiJu) Mollsiepen sind seit gestern und noch bis einschließlich Sonntag, 2. Januar, geschlossen.

In der ersten Januarwoche, von Montag, 3., bis Freitag, 7. Januar, öffnet das Jugendzentrum zu den bewährten Ferienöffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr.

Gegen einen Beitrag von zwei werden die Kinder mittags verpflegt. Ab Montag, 10. Januar, gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Der KiJu Mollsiepen öffnet am Dienstag 4. Januar – wie immer dienstags bis donnerstags – in der Zeit von 16 bis 18 Uhr.

Das „Internetcafé für Senioren“ des Jugendzentrums öffnet wieder am Dienstag, 11. Januar. ▪ bot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare