Kita-Plätze in Schalksmühle

Viel Arbeit für Erzieher - Kitas fast „ausgebucht“

+

Schalksmühle - Die Kindergärten und -tagesstätten in der Gemeinde Schalksmühle können auf ein arbeitsreiches Kindergartenjahr 2019/20 blicken.

In den insgesamt sechs Einrichtungen (in unterschiedlicher Trägerschaft) konnte die Gemeinde Schalksmühle im Kindergartenjahr 2019/20 338 Kindergartenplätze vorgehalten hat. 66 davon sind für Kinder unter drei Jahren und 272 für Kinder über drei Jahren bis zum Schulalter. Im September dieses Jahres waren von den vorgehaltenen Plätzen insgesamt 329 belegt. 

Der Kindergarten Junges Gemüse an der Viktoriastraße hat alle 35 geplanten Plätze besetzt. Die DRK-Kita Am Mathagen hat zwischenzeitlich zwei weitere Kinder aufgenommen, sodass von den insgesamt drei geplanten Überbelegungen eine vergeben werden konnte und eine Gesamtbelegung von 66 aufgewiesen wird. In der Kindertagesstätte Mittendrin in Stallhaus wurde zwischenzeitlich ein weiteres Kind aufgenommen, sodass hier 59 von 60 Plätzen belegt sind. 

Der evangelische Kindergarten Heedfeld nimmt im Verlauf des aktuellen Kindergartenjahres ein weiteres Kind auf, sodass ab April 2020 alle 61 von 61 geplanten Plätzen belegt sind. In der Kita Villa Kunterbunt in Dahlerbrück sind seit Beginn des Kindergartenjahres alle 45 Plätze belegt. In der Kita und Familienzentrum Wansbeckplatz wurden insgesamt vier Überbelegungen geplant. Hiervon sind zwei belegt, das bedeutet eine Gesamtbelegung von 67 von 69 möglichen Belegungsplätzen. Somit wurden zwischenzeitlich 333 von insgesamt 338 der in Schalksmühle zur Verfügung stehenden Kindergartenplätzen vergeben. 

Viele gemeinsame Aktivitäten

Im Rahmen einer Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Schule waren die Leiterinnen der kommunalen Kitas, Kristina Brüdigam (Villa Kunterbunt) und Ulrike Hesse (Wansbeckplatz), eingeladen. Sie berichteten von den zahlreichen Aktivitäten in ihren Einrichtungen im aktuellen Kita-Jahr. In den Kitas standen unter anderem ein gemeinsamer Erste-Hilfe-Kurs vom DRK, Bildungskonferenzen des Märkischen Kreises, Workshops, Schulungen des Kreisjugendamtes zum Online-Anmeldeverfahren KitaPlus oder Projekte zur Nachhaltigkeit sowie Natur -und Umweltschutz auf dem Plan. 

Die Kita am Wansbeckplatz bemüht sich zudem um die Zertifizierung als „Nachhaltige Kita – Mit Kindern aktiv für die Welt“. Durchgeführt wird diese Weiterbildung und Zertifizierung vom Wissenschaftsladen Bonn. Innerhalb der Einrichtung hat sich bereits eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit dem Thema beschäftigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare