Verwaltung intern: Tourismus, Lesungen und Bildung

+
Bildung, etwa an der Primusschule, nimmt in der Arbeit des Fachbereichs Schule, Kultur und Sport der Gemeindeverwaltung viel Zeit in Anspruch.

Schalksmühle - „Wer bin ich und was mache ich hier“ – unter diesem Motto veröffentlicht unsere Redaktion eine Serie, in der sich die Fachgebiete der Gemeinde vorstellen. Der Hintergrund: Zum Jahreswechsel reformiert die Verwaltung ihre inneren Strukturen. Ein vierter Fachbereich kommt hinzu.

Einen der größten Bereiche innerhalb der Verwaltung wird geleitet von Anja Wolf, ihr Stellvertreter ist Nektarios Stefanidis. Die beiden kümmern sich im Rahmen der Bürgerdienste mit rund 30 Mitarbeitern um alles, was mit Schule, Kultur und Sport innerhalb der Kommune zu tun hat. „Ab Januar heißt unser Bereich Bildung, Kultur und Sport. Im Hauptbereich Bildung, der einen Großteil unserer Arbeitszeit in Anspruch nimmt, kümmern wir uns um Schule, Kitas, Jugendarbeit, Volkshochschule, Musikschule und vieles mehr“, erklärt Anja Wolf. Gerade auch die Primusschule sei immer wieder Inhalt ihrer täglichen Arbeit.

Auch die Kultur in der Gemeinde beanspruchen die Leiterin und ihre Kollegen jeden Tag. Neben Kultur- und Musik-Abo-Veranstaltungen kümmert man sich auch um Klassik-Konzerte in Kirchen oder Lesungen, etwa die von Heiner Geißler im auslaufenden Jahr oder die geplante mit Frank Goosen in 2018. Auch für die jüngere Generation bemüht man sich in Wolfs Fachbereich. Etwa mit dem Kindertheater, das zusammen mit der UWG vor Weihnachten veranstaltet wird, versuche man, Kultur für Kinder zu etablieren, sagt Wolf. 

Fachbereichsleiterin Anja Wolf.

Auch auf höherer Ebene, im Rahmen der Leader-Projekte, ist die Gemeinde aktiv. Zusammen mit der Kulturmanagerin Ulrike Tütemann bringe man Aktionen hervor. „Derzeit vor allem im Bereich kulturelle Bildung in Schulen“, erklärt die Fachbereichsleiterin. 

Auch im eigenen Haus ist das Team um Anja Wolf aktiv. „Wir organisieren auch um Ausstellungen, wie die von Guido Raith oder des Heimatvereins“, sagt Stefanidis. Generell stelle die Kultur neben den Schulen und dem Offenen Ganztag eine Hauptaufgabe dar. 

In Sachen Sport besteht die Tätigkeit der Mitarbeiter vor allem in der Sportförderung und in der Sportstättenverwaltung. Der Sportplatz Kuhlenhagen, die Festhalle Spormecke, die Schwimmhalle Löh, der Sportplatz Löh und die Halle der ehemaligen Grundschule Klagebach, die teilweise von Vereinen noch genutzt wird, werden von dem Fachbereich verwaltet. Wolf: „Die Förderung des Sports ist in Schalksmühle ein großes Thema – auch politisch.“ 

Zu guter Letzt gehört auch der Tourismus zu den Pflichten von Wolf, Stefanidis und Co. „Vor allem dem Tagestourimus gehört unser Augenmerk. Hier stehen wir in enger Kooperation mit Ralf Thebrath, dem Freizeit- und Naherholungsbeauftragten der Leader-Region. Unsere Hoffnungen liegen in diesem Punkt auf dem Volme-Radweg“, erklärt Wolf den letzten Bereich ihres Tätigkeitsfeldes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.