Bildungspolitisch soll Ruder herumgerissen werden

SCHALKSMÜHLE ▪ Auftaktveranstaltung für neue weiterführende Schule: „Stell Dir vor, es ist Schule und alle gehen begeistert hin!“, so lautet das Thema der ersten öffentlichen Veranstaltung der Bildungsinitiative Schalksmühle zur Gründung einer neuen Schule für Schalksmühle. Dazu wird die Bildungsexpertin Margret Rasfeld am Samstag, 13. April, in der Zeit von 15 bis 17 im Schulzentrum Löh zu Gast sein und von einer innovativen Idee berichten.

„Bildungspolitisch soll das Ruder in Schalksmühle herumgerissen werden. Die derzeitige Situation bietet die Chance für einen totalen Neuanfang“, teilt die Bildungsinitiative Schalksmühle mit. Gemeinsam solle ein herausragendes Schulprofil entwickelt werden.

Wie eine Schule der Zukunft aussieht, in die Schüler täglich mit Begeisterung gehen, hat die Bildungsentwicklerin und Schulleiterin Margret Rasfeld zusammen mit dem Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther vielen Menschen in zehn Städten in Deutschland auf einer Roadshow vorgestellt.

Auch in Schalksmühle wird sie zusammen mit ihren Schülern ihre Erfahrungen mit dem Thema „Neue Wege des Lernens – wie Schule begeistert!“ vorstellen und über die Möglichkeiten diskutieren, wie dies in der Schule umgesetzt werden kann. Eingeladen sind alle Bürger, besonders interessierte Eltern, Schüler und Pädagogen.

Die Auftaktveranstaltung soll der Start einer Bildungsoffensive für die „Neue Schule Schalksmühle“ sein. „Eltern, Schüler, Pädagogen und Bürger sollen sich an der Entwicklung in Schalksmühle beteiligen“, das ist für die Bildungsinitiative in Schalksmühle ein wichtiger Teil des Erfolgsrezepts für eine „Neue Schule Schalksmühle“. „Was brauchen die Kinder und Jugendlichen in Schalksmühle und wie können sie das in der Schule am besten lernen? In welchem Umfeld können Kinder und Jugendliche ihre Potentiale bestmöglich entfalten? Was kann von erfolgreichen, modernen Modellschulen übernommen werden?“ Das sind die zentralen Fragen in den weiteren Veranstaltungen.

Mit Eltern und Pädagogen aus Kindertagesstätten und Schulen werden im April und Mai diese zentralen Fragen in weiteren Veranstaltungen bearbeitet. Die Bildungsinitiative will einen breit angelegten Prozess organisieren. Im Mai werden in einer öffentlichen Veranstaltung die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert. Rat, Parteien und Verwaltung in Schalksmühle unterstützen diesen Weg und wünschen, dass sich an der Entwicklung der neuen Schule in Schalksmühle viele Eltern, Schüler, Pädagogen und Bürger beteiligen. ▪ Matthias Clever

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare