Erstes Training im Schießheim

Kerstin Busse vom Jugendzentrum (hinten, 2. von rechts) und Jugendtrainer Jörg Bremicker (hinten links) mit der ersten Gruppe beim Schnuppertraining im Schießheim Heedfeld.

SCHALKSMÜHLE ▪ Besucher des Jugendzentrums Wansbeckplatz machten sich jetzt auf den Weg zum Schießheim nach Heedfeld. Dort fand ein erstes Schnuppertraining bei den Hülscheidern Schützen statt. Kerstin Busse begleitete die Gruppe mit sieben Jugendlichen im Alter von zwölf bis 19 Jahren.

Jugendtrainer Jörg Bremicker und der 1. Vorsitzende Holger Rutenbeck hatten bereits ein Armbrustschießen vorbereitet. Nach einer Einführung in die Materie und den Umgang mit den Sportgeräten ging es zum Schießstand. Dort durfte jeder der Jugendlichen mit einer Sport-Armbrust schießen. Zuerst allerdings aufgelegt. Nach einigen Schüssen wurde der Schwierigkeitsgrad erhöht und jeder hat freihändig geschossen. Zum Abschluss des knapp zweistündigen Kurses gab es noch ein kleines Turnier. Der beste Schütze, Can Deniz hat von 40 möglichen Ringen 34 erreicht. Als Anerkennung erhielt er eine Anstecknadel. In Zukunft wird das Schalksmühler Jugendzentrum in Kooperation mit dem Schützenverein Hülscheid-Heedfeld einmal im Monat einen ähnlichen Schnupperkurs anbieten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare