Dahlerbrücker Husaren 2.0

+
Die Musiker aus Dahlerbrück haben die ersten Schritte für den Wiederaufbau getan.

Dahlerbrück - Das Musikcorps Dahlerbrücker Husaren hat die ersten Schritte in Richtung Neuanfang gegangen. Nachdem die Gruppe kurz vor der Auflösung stand haben sich die Mitglieder in dieser Woche das erste Mal getroffen, um etwas Ordnung in ihrem Übungsraum (Am Hang 13) zu schaffen.

„Das Dachgeschoss wurde kräftig aufgeräumt ausgemistet und umgestellt, so dass wir dort wieder musizieren können. Auch im Keller und in der Garage musste dringend aufgeräumt werden. Bis wir richtig Ordnung in unserem Übungsraum geschaffen haben, wird noch einige Zeit vergehen“, erklärt der Vorsitzende Lars Busch. 

Natürlich suchen die Musiker immer helfende Hände, die sie beim Aufräumen unterstützen. Aber auch in Zukunft sind einige handwerkliche Tätigkeiten sowie Reparaturen durchzuführen und auch dafür brauchen sie dringend Unterstützung von Fachleuten. „Wir vom Vorstand würden uns darüber freuen, wenn wir da in der Gemeinde noch einige Befürworter unseres Vereines finden würden.“ 

Am Mittwoch habe das Corps die musikalische Ausrichtung etwas ausgelotet. Lars Busch: „Es soll ein vielfältiges, musikalisches Angebot geben. Angefangen von Schlager über aktuelle Pop- und Rock-Stücke wollen wir zu den verschiedensten Auftritten auch ein unterschiedliches Repertoire anbieten. Wir haben festgestellt, dass es ein hohes Ziel ist, welches wir schnellstmöglich erreichen wollen."

An diesem Abend konnten die Musiker zwei neue Interessenten begrüßen, die sie in Zukunft unterstützen wollen. Darüber freuen sich die Aktiven natürlich sehr. „Das zeigt uns, dass die Husaren doch den richtigen Schritt wählen und wir auch immer noch im Gemeindeleben anerkannt werden. Natürlich würde es uns freuen, wenn wir auch weiterhin noch musikalische Unterstützer bekommen würden.“ 

Wer Interesse hat, kann sich bei den Husaren melden. Kontakt: lars Busch, 1. Vorsitzender, Tel. 0 23 55/5 09 47 10 oder per E-Mail an husaren@busch-mk.de. Auch auf Facebook unter „Husaren 2.0“ finden sich weitere Informationen über den neuanfang. Am kommenden Mittwoch, 18. April, geht es dann weiter. Ab 19 Uhr wird im Übungsraum geprobt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare