Schützenfest in Heedfeld

Mini-Jubiläum beim Schützenfest - hier gibt's die ersten Infos

+
Eröffnung mit der Q-Stall-Party: Zum fünften Mal beginnt das Schützenfest-Wochenende wieder mit der großen Party im Zelt.

Heedfeld - Noch sind es rund fünf Monate bis zum Schützenfest der Hülscheider Schützen. Doch schon jetzt sind die Besonderheiten für das Augustwochenende schon klar.

Mini-Jubiläum der Q-Stall-Party und musikalische Umzugshöhepunkte als Würdigung der Wiedergründung des Vereins vor 65 Jahren: Die Hülscheider Schützen warten in diesem Jahr mit einigen Besonderheiten und Änderungen bei ihrem Schützenfest auf, das vom 10. bis zum 12. August stattfindet. 

Besonderer Höhepunkt: Ein Platzkonzert mit den 1st Sauerland Pipes and Drums aus Iserlohn und der Show & Marchingband Iserlohner Stadtmusikanten vor der Königsparade und dem Hauptfestzug am Festsonntag. Wie Oberst Michael Pache bei der Jahreshauptversammlung des Vereins bereits bekanntgab, ist das Orga-Team gut im Zeitplan und hat sich personell verstärkt. Zu fünft organisieren Michael Pache, Thomas Altmann und Uwe Kersenbrock sowie Holger Nonn und Daniel Krause nunmehr das größte Gemeindefest. 

Platzbestückung ist altbekanntes Problem

Als altbekanntes Problem sprach Pache bei der Versammlung die Platzbestückung an. „Alle wünschen sich zwar einen gut bestückten Festplatz, die Angebote werden dann aber nicht ausreichend genutzt, so dass uns die Schausteller abspringen – es sei denn, wir bezahlen sie“, beklagte er. 

Bodenaufwertende Maßnahmen sollen vor dem Zeltaufbau auf dem Schützenplatz in Heedfeld erfolgen.

Arbeiten am oberen Festplatz stellte er in Aussicht, um das Festzelt besser aufstellen zu können. Die kleine bodenaufwertende Maßnahme solle ein optimiertes Platzangebot rund um den Bierwagen und im Eingangsbereich des Zeltes schaffen. 

Neuerungen gab Pache auch hinsichtlich der Plakatierung, die nicht mehr zentral über eine Person, sondern dezentral über alle Mitglieder und Werbetreibenden laufen soll, bekannt. In das Schmücken des Dorfes im Vorfeld des großen Fests (27. Juli) solle diesmal auch Hülscheid mit einbezogen werden. 

Mit ihrer fünften Auflage feiere die Q-Stall-Party am Freitag, 9. August, ein Mini-Jubiläum, erläuterte der Oberst. Um eine schnellere Abwicklung zu gewährleisten, solle es in diesem Jahr einen neu gestalteten breiten Eingangsbereich mit zwei Bereichen geben – für Partygänger mit und Partygänger ohne Vorverkaufskarte. 

Krönung: Der aktuelle Schützenkönig Thomas Schimchen (vorne links) wird seinen Titel nach dem Schießen abgeben.

Ein Wiedersehen mit Frank Mario Hohnbaum und der Tanz- und Showband Let’s Dance stellte Michael Pache für den Schützenball am Festsamstag in Aussicht. Vorfreude weckte er zudem auf denFestsonntag, für den sich das Orga-Team Besonderes hat einfallen lassen. „Letztes Jahr hatten wir zu wenig Musik im Festumzug“, gab Pache zu. „Daher haben wir uns mit Jürgen Marchio, Christian Walkhoff und Uwe Niehaus zusammengesetzt und uns für 2019 etwas Besonderes einfallen lassen.“ 

Mehr Musik beim Festumzug

Zusätzlich zu den bewährten Spielmannszügen sei es gelungen, den Spielmannszug TV Sundwig, der mit den Stadtmusikanten Iserlohn den großen WDR 4 Blumensonntag auf der Landesgartenschau in Hemer eröffnete, die 1st Sauerland Pipes and Drums – erste Dudelsackband im Sauerland – und die bekannte Show & Marchingband Iserlohner Stadtmusikanten zu gewinnen. „Dass es uns gelungen ist, diese Band zu bekommen, liegt nicht nur an den Spendern, sondern auch und insbesondere an Uwe Niehaus, der hier seine sehr guten Kontakte genutzt hat.“ 

Der Schützenfest-Samstag der Hülscheider Schützen

Die Musik- und Umzugshöhepunkte seien zugleich als Würdigung der Wiedergründung des Vereins vor 65 Jahren gedacht. Auch der Montag wird ins Schützenfest wieder miteinbezogen. Nähere Details zum Fest gibt der Verein am 31. Mai bei seiner Mitgliederversammlung im Schießheim Heedfeld bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare