Talsperren im Volmetal

Talsperren: Das kann man an Glör & Co. erleben

+
Die Glörtalsperre soll bis zur Saison wieder mit Wasser gefüllt sein.

Volmetal - Der erste kommunenübergreifende und damit das Gebiet von Oben an der Volme (OadV) umfassende Talsperren-Flyer ist fertiggestellt.

Dieser soll in der Region selber und über die Region hinaus als Werbemittel für die verschiedensten Zielgruppen eingesetzt werden, wie Ralf Thebrath, OadV-Freizeit- und Naherholungsbeauftragter erläutert- Ziel sei es, ausgewählte Talsperren in der Region als Ausflugsziel darzustellen und sichtbar zu machen. Der Flyer, so Thebrath weiter, zeige die Vielfalt der möglichen Erlebnisse an vier Talsperren in der Region Oben an der Volme. 

Informationen gibt es über die Glör-Talsperre in Schalksmühle sowie die Fürwigge-, Lister- und Genkel-Talsperre in Meinerzhagen. Jede dieser Talsperren ist im Flyer mit einer extra angefertigten Übersichtsskizze abgebildet. Diese Skizze zeigt die groben Umrisse, Rundwege, Besonderheiten, Parkmöglichkeiten und bildet auch die nächstmögliche Gastronomie ab. 

Neben der Glör- sind es die Lister-, Fürwigge- und Genkel-Talsperre, für die der neue Flyer wirbt.

Ergänzt werden diese Skizzen um stichwortartige Zusatzinformationen, wie zum Beispiel die Länge der Rundwege, die Adressen der genannten Gastronomie sowie andere Hinweise. 

Stetiger Wiedererkennungswert  

Der Freizeit- und Naherholungsbeauftragte weist zudem darauf hin, dass auch bei diesem neuen Flyer das inzwischen bewährte Corporate Design der Freizeit- und Naherholungsregion Oben an der Volme umgesetzt wurde – dadurch sei mittlerweile ein stetiger Wiederkennungswert gegeben. 

Darüber hinaus ist auf der Titelseite des Flyers das Logo des Sauerland-Tourismus‘ eingebunden. Es soll verdeutlichen, dass Oben an der Volme ebenfalls ein Teil dieser besonderen Region ist. 

Der Flyer ist ab sofort bei allen OadV-Kommunen und beim Freizeit- und Naherholungsbeauftragten Ralf Thebrath, Tel. 0 23 54/7 71 38, E-Mail freizeit@oben-an-der-volme.de, zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare