Enervie in Schalksmühle aktiv

Enervie vor Ort: Ampelregelung an Heedfelder Straße geplant

+

Schalksmühle/Heedfeld - Enervie Vernetzt führt seit Montag Tiefbauarbeiten in Schalksmühle durch. Der Grund ist ein anstehender Neubau einer Lichtwellenleiter-Verbindung aus Glasfaser zur Überwachung und Steuerung des Stromnetzes. Autofahrer müssen mit Einschränkungen rechnen. 

Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Ende August 2019 andauern. Konkret wird auf einer Gesamtlänge von rund 2400 Metern zwischen den Ortsteilen Harrenscheid und Heedfeld in den Bereichen Ramsloh, Klagebach und Heedflelder Straße ein Lichtwellenleiter-Kabel verlegt. 

Teilweise können unter anderem bestehende Leerrohre genutzt werden. Auf einer Länge von rund 1990 Metern wird jedoch auch im offenen Tiefbauverfahren gearbeitet. Dazu ist die Ausschachtung eines Grabens notwendig, erklärt Andreas Köster, Enervie-Pressesprecher. 

Schulweg ist in den Ferien betroffen

In den Sommerferien – diese beginnen am 15. Juli – wird dann der Tiefbau im Bereich des Schulweges an der Heedfelder Straße durchgeführt. Im gleichen Bereich wird zur Regelung des Verkehrs eine Ampelschaltung eingerichtet. Zudem gilt im jeweiligen Baubereich ein Parkverbot. Daher sind mögliche Verkehrsbehinderungen nicht auszuschließen, heißt es.

„Generell bitten alle an der Maßnahme beteiligten Unternehmen für mögliche Einschränkungen im Zuge der Arbeiten schon jetzt um Verständnis“, sagt Andreas Köster.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare