Ehrungen für zwölf Schalksmühler bei der Blutspende

+
Jürgen Riedel spendete am Montag in der Sporthalle der Grundschule Spormecke bereits zum 100. Mal sein Blut.

Schalksmühle - Der Ortsverein Schalksmühle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bot den Schalksmühlern am Montag erneut die Möglichkeit zur Blutspende. Insgesamt 136 Spender waren der Einladung in die Sporthalle der Grundschule Spormecke gefolgt.

Geehrt wurden für das regelmäßige und häufige Spenden zwölf Schalksmühler. Für ihre zehnte Spende bekamen Inga Ruppert, Claudia Blecher, Christian Hagen, Fabienne Falkenroth-Steinbach und Tobias Pascal Wehberg eine goldene Nadel überreicht. Zum 20. Mal spendete Jutta Püttmann-Wunderlich, zum 30. Mal Friedrich Wilhelm Püttmann. Elke Schulze war zu ihrer 70. Spende in die Grundschule Spormecke gekommen und Burghardt Gaubitz zu seiner 80. Hans-Joachim Weber wurde für seine 90. Spende geehrt. Sie alle bekamen ein Präsent vom DRK überreicht.

Im besonderen Rahmen werden die Nadeln an Dorothea Hunecke und an Jürgen Riedel überreicht. Hunecke spendete am Montag zum 50. Mal Blut, Riedel ging sogar zu seiner 100. Spende. „Ich habe nach meiner Zeit bei der Bundeswehr damit angefangen und bestimmt schon weit über 100 Mal gespendet. Zwischendurch habe ich aber meine Karte verloren, daher habe ich quasi wieder bei Null angefangen“, sagte er.

Verpflegt wurden die Spender auch am Montag wieder vom Sozialen Arbeitskreis Schalksmühle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.