Edgar Pohl übernimmt Vorsitz in Elterninitiative

Der neue Vorstand der Elterninitiative.

SCHALKSMÜHLE ▪ Edgar Pohl ist neuer Vorsitzender des Trägervereins des Kindergartens „Junges Gemüse“. Bei der Versammlung der Initiative der Einrichtung an der Viktoriastraße wählten die Mitglieder ihn. Der bisherige Kassierer löst damit Carsten Bär ab, der dem Verein sechs Jahre lang vorstand. Neue Kassiererin wurde Bettina Steinbach. Kilian Behrendt wurde neu in den Vorstand gewählt.

In seinem letzten Geschäftsbericht zum abgelaufenen Kindergartenjahr ging Carsten Bär auch auf die durchgeführten Renovierungsmaßnahmen in den Gruppenräumen ein.

Die Kindergartenleiterin Margit Wirth berichtete der Versammlung unter anderem, dass einige engagierte Mütter das Angebot der Einrichtung durch wöchentliche Aktionen erweitern. Sie bedankte sich bei Stefanie Pohl (Gitarrensingkreis) und Dorthe Zahn (Yoga für Vorschulkinder). Besonders lobte sie den wöchentlichen Besuch des Gemeindepfarrers Dirk Pollmann.

In ihren Ansprachen zur Verabschiedung des Vorsitzenden würdigten Ralf Linderhaus als zweiter Vorsitzender und Margit Wirth vor der gut besuchten Versammlung die langjährige Arbeit Carsten Bärs. Unter seiner Regie habe sich der Kindergarten neu ausgerichtet und sich dem demografischen Wandel gestellt. So habe man schon vor drei Jahren die Betreuung der Unter-Dreijährigen-Kinder in einer neuen Gruppenform einrichten können. Der Kindergarten biete die Nachmittagsbetreuung und auf Wunsch auch das gemeinsame Mittagessen für Kinder an, die nachmittags nicht in der Einrichtung bleiben. Im Kindergarten würden behinderte Kinder gemeinsam mit nicht behinderten Kindern gefördert. Hierzu sei eine Integrationsfachkraft eingestellt worden. Carsten Bärs Verdienst sei es auch gewesen, dass der Kindergarten problemlos in das neue Finanzierungssystem des KiBiZ übergeleitet worden sei.

Der Verein und die Erzieherinnen bedankten sich bei Bär für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement und den außergewöhnlichen Einsatz für den Kindergarten. Carsten Bär bleibt dem Verein auch weiterhin als passives Mitglied verbunden. Zum Abschied spendete er dem Kindergarten unter dem Applaus der Vereinsmitglieder ein neues Eingangsschild.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare