Anzeige bei der Polizei

Edeka-Markt im MK: Mann nutzt Freundlichkeit der Kassiererin schamlos aus

Das Logo von Edeka leuchtet an einer Filiale
+
Das Logo von Edeka leuchtet an einer Filiale. (Symbolbild)

Die Kundenfreundlichkeit wurde der Mitarbeiterin eines Edeka-Markts im Märkischen Kreis zum Verhängnis. Ein unbekannter Mann nutzte ihr Entgegenkommen schamlos aus. Jetzt sucht die Polizei nach dem Mann.

Schalksmühle – Mit einem Wechseltrick hat ein Unbekannter am Samstag in Edeka-Markt in Dahlerbrück 50 Euro erbeutet. Die Verkäuferin schöpfte zwar Verdacht, dennoch kam der Betrüger mit der Masche durch.

Der Unbekannte verhielt sich verdächtig. Er kaufte lediglich eine Getränkeflasche, wollte dann aber an der Kasse mehrere 100-Euro-Scheine in kleinere Scheine gewechselt haben. Die Kundenfreundlichkeit der Kassiererin nutzte er zu seinem Vorteil. Während des Wechselvorgangs änderte änderte er seinen Wunsch zur Stückelung und versteckte bei dem Hin und Her einen Schein unter seiner Hand. Die Kassiererin wurde zwar misstrauisch. Der Verdacht bestätigte sich erst nach einer Kassenzählung, nachdem der Mann mit seinem Begleiter bereits verschwunden war. Der Markt erstattete Anzeige bei der Polizei.

Der Unbekannte wurde auf 35 bis 45 Jahre geschätzt. Er hat schwarzes, kurzes und lichtes Haar. Zum Tatzeitpunkt trug er ein graues T-Shirt mit dünnen weißen Streifen, eine schwarze lange Hose, schwarze Lackschuhe und eine Sonnenbrille im Kragen des T-Shirts. Sein Begleiter war 15 bis 20 Jahre alt. Er hat schwarzes, volles gestyltes Kurzhaar, trug weißes Polo-Shirt, schwarze lange Hose und dunkle Schuhe – eventuell Badelatschen oder Sandalen.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Wache Halver unter Tel. 02353/9199-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare