Drittes Winterfest in neuer Optik

+
Ausgiebig getanzt werden soll auch in diesem Jahr wieder beim Winterfest, die Holzbuden werden auf dem Schnurrenplatz allerdings fehlen.

Schalksmühle - Spiel, Sport und Spannung für die ganze Familie, aber auch Geselligkeit, Unterhaltung und Gaumenfreuden wird es am Samstag von 15 bis 24 Uhr beim dritten Winterfest auf dem Schnurrenplatz geben.

Die gewohnte Optik aus den Vorjahren wird sich allerdings verändern. Die Holzbuden, aus denen die Vereine, Institutionen und Privatpersonen ihre Angebote machten sowie Speisen und Getränke verkauften, stehen der Gemeinde nicht mehr zur Verfügung. „Wir stellen in diesem Jahr Stoffpavillons auf“, sagt Gisela Weiland, Sachgebietsleiterin Kultur der Gemeinde Schalksmühle.

Um gegen schlechtes Wetter besser geschützt zu sein, soll es zudem mehr überdachte Sitzgelegenheiten geben als bisher. Dies war ein Wunsch vieler der rund 1000 Besucher aus dem Vorjahr, die 2015 nur wenig Schutz vor Regen gefunden hatten. Die überdachten Plätze könnten tatsächlich gefragt sein, denn die Wettervorhersage kündigt Niederschläge an.

Eiskunst mit Katharina Bock

Nach einer Lasershow im vergangenen Jahr können sich die Besucher am Samstag wieder auf die Eiskünstlerin Katharina Bock freuen, die aus einem Eisblock eine Figur herstellen wird. „Um was es sich dabei handelt, soll aber noch nicht verraten werden“, so Weiland.

Neben der zünftigen Après-Ski-Party soll wieder eine „Winterolympiade“, die vom Gemeindesportverband, dem Schalksmühler TV sowie dem TuS Linscheid-Heedfeld und dem TuS Stöcken-Dahlerbrück veranstaltet wird, für gute Laune sorgen.

Viele Verpflegungsangebote

Die Verpflegung der Besucher übernehmen die Dahlerbrücker Husaren, der Freundeskreis Eichendorffstraße, die Rettungshundestaffel, das Tierheim Dornbusch, das DRK Schalksmühle, das Jugendrotkreuz Schalksmühle, der Spielmannszug, der Märkische Tennisclub, der Kleingartenverein Rotthausen, der Kosmetiksalon Yvonne Schmidt-Van Asch, die Juniors der SG Schalksmühle-Halver, der Kindergarten Junges Gemüse, der Hegering Schalksmühle-Hülscheid, die Tanzabteilung des TuS Stöcken-Dahlerbrück sowie Sortiria Georgiadou.

Dafür, dass sich auch die jungen Besucher wohlfühlen, sorgt unter anderem das Jugendrotkreuz mit einer Luftballon-Aktion, einer Murmelbahn sowie dem Schminken von Verletzungen.

Nachtbus fährt

Damit alle Feierfreudigen nach dem Winterfest sicher nach Hause kommen, hat das neue Nachtbus-Konzept der Märkischen Verkehrsgesellschaft und der Gemeinde mit Unterstützung einiger Sponsoren Premiere. Zum Preis von 1,50 Euro pro Person fährt ein Bus um 0.10 Uhr vom Rathausplatz nach Löh, Rotthausen, Reeswinkel und Dahlerbrück. Um 0.32 Uhr geht es nach Strücken und um 0.38 Uhr nach Stallhaus, Spormecke und Heedfeld. Alle Haltestellen und Zeiten sind auch unter www.mvg-online.de zu finden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare