Dritter Stern für Regionale-Projekt

+
Bürgermeister Jörg Schönenberg freut sich bereits auf den dritten Regionale-Stern. Heute Nachmittag wird er diesen in Halver in Empfang nehmen. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ „Das ist ein Zeichen zur richtigen Zeit“, war Mittwochnachmittag die erste Reaktion von Bürgermeister Jörg Schönenberg auf das Bekanntwerden, dass das Projekt „Oben an der Volme“ den dritten Regionale-Stern erhält.

In der vergangenen Zeit habe es für Schalksmühle und andere Kommunen eine Reihe von Hiobsbotschaften gegeben. Daher sei der dritte Stern nun ein „gutes Werkzeug“, mit dem man für die Gemeinde „wichtige Meilensteine setzen kann, um dem demografischen Wandel zu begegnen“.

In nichtöffentlichen Sitzungen laufen bereits seit Wochen eine Reihe von Planungen seitens der Verwaltung und Politik, die den Erhalt des dritten Sterns vorsehen. Unter anderem fanden Gespräche mit Architekten und Planungsbüros statt. „Der dritte Stern zeigt, dass wir eine gute Arbeit gemacht haben und uns beflügelt weiter kontinuierlich dranzubleiben“, meinte Jörg Schönenberg.

An dem jetzigen Erfolg hätten viele mitgearbeitet – die Politik, Verwaltung und Bürger – aus allen vier Volmekommunen. „Das ist ein ganz, ganz großer Erfolg für Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle.“ Die interkommunale Zusammenarbeit sei richtungsweisend für andere Städte und Gemeinden im ganzen Land.

Starterprojekte in Schalksmühle sind die Aufwertung des Bahnhofsgeländes sowie die Umgestaltung des Rathausplatzes. In den kommenden Monaten sollen Pläne für die genaue Umsetzung erfolgen. Dabei will Schönenberg auf die Beteiligung der Bürger setzen. Sofort könne die Volmegemeinde sowieso nicht mit der Umsetzung der Projekte beginnen. Denn: Erst muss die Landesregierung neu gewählt werden und der Haushalt abgesegnet werden – dann fließt das Geld. Die Aufträge sollen im Winter vergeben werden. „Erfahrungsgemäß sind die Ausschreibungen dann günstiger.“ ▪ mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare