Schalksmühler Winterfest am 30. Januar

+
Vertreter der meisten beteiligten Vereine, Institutionen sowie Privatpersonen trafen sich zur Vorbereitung des Winterfestes am Mittwochabend im Ratssaal der Gemeinde.

Schalksmühle - Die letzten Details sind besprochen: Das dritte Winterfest der Gemeinde Schalksmühle steht kurz bevor.

Am Samstag, 30. Januar, können sich die Schalksmühler ab 15 Uhr auf dem Schnurrenplatz wieder über ein breit gefächertes Angebot an Unterhaltung und kulinarischen Genüssen freuen.

Im Rahmen einer letzten gemeinsamen Besprechung waren am Mittwochabend Vertreter der meisten beteiligten Vereine, Institutionen sowie Privatpersonen in den Ratssaal des Rathauses gekommen, um unter Federführung von Gisela Weiland, Sachgebietsleiterin Kultur der Gemeinde Schalksmühle, letzte organisatorische Details für die Veranstaltung zu diskutieren.

Lars Quenzel, der für die Elektrik beim Winterfest verantwortlich ist, wies noch einmal darauf hin, dass für alle Teilnehmer die Benutzung elektrischer Heizgeräte nicht gestattet ist – lediglich Heizgeräte, die mit Gas betrieben werden, sind erlaubt. Für den Fall, dass das Wetter am Veranstaltungstag nicht so mitspielt, werde diesmal mit zusätzlichen Pavillons vorgesorgt, in denen die Besucher Platz nehmen und in Ruhe und geschützt vor Wind und Wetter ihre Speisen und Getränke zu sich nehmen können.

Heimische Sportler organisieren „Winterolympiade“

Gisela Weiland, Sachgebietsleiterin Kultur der Gemeinde Schalksmühle.

Rund um die „Winterolympiade“, die vom Gemeindesportverband, dem Schalksmühler Turnverein sowie dem TuS Linscheid-Heedfeld und dem TuS Stöcken-Dahlerbrück veranstaltet wird, sorgen in diesem Jahr die Dahlerbrücker Husaren, der Freundeskreis Eichendorffstraße, die Rettungshundestaffel, das Tierheim Dornbusch, das DRK Schalksmühle, das Jugendrotkreuz Schalksmühle, der Spielmannszug, der Märkische Tennisclub, der Kleingartenverein Rotthausen, der Kosmetiksalon Yvonne Schmidt-Van Asch, die Juniors der SG Schalksmühle-Halver, der Kindergarten Junges Gemüse, der Hegering Schalksmühle-Hülscheid, die Tanzabteilung des TuS Stöcken-Dahlerbrück sowie Sortiria Georgiadou für die Verpflegung der Winterfest-Besucher.

Gegen den kleinen und großen Hunger können sich die Gäste unter anderem auf Brat- und Currywurst, Reibekuchen, eine Pilzpfanne, Grünkohl, Frikandeln, Wildspezialitäten, Waffeln am Stil und viele Leckereien mehr freuen.

Eiskünstlerin Katharina Bock stellt Eisfigur her

Zum Aufwärmen und gegen den Durst werden unter anderem eine Feuerzangenbowle, ein Rumtopf, Glühwein, Kakao sowie kalte Getränke angeboten. Angebote für die jungen Besucher Dafür, dass sich auch die jungen Besucher wohlfühlen, sorgt unter anderem das Jugendrotkreuz mit einer Luftballon-Aktion, einer Murmelbahn sowie dem Schminken von Verletzungen.

Ferner können sich die Gäste wieder auf die Eiskünstlerin Katharina Bock freuen, die aus einem Eisblock eine Figur herstellen wird. „Um was es sich dabei handelt, soll aber eine Überraschung bleiben“, sagt Gisela Weiland.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare