Drei Tage und 600 Kilometer

SCHALKSMÜHLE ▪ Mehr als 100 Teilnehmer begrüßte Jürgen Wehrhahn gestern zur „Bostik-Bike-Tour 2011“. Wehrhahn ist Verkaufsleiter für Süddeutschland in dem Unternehmen mit Sitz in Borgholzhausen.

Rund 400 Mitarbeiter sind bei Bostik beschäftigt, sie sind Spezialisten für Klebstoffe, die in der Industrie und im Handwerk Verwendung finden. Das Unternehmen gehört zum US-Konzern Total. „Einmal im Jahr laden wir unsere Kunden zu dieser Motorradtour ein“, sagte Wehrhahn, der aus Lüdenscheid stammt. Er organisiert die Tour zum 15. Mal. „Angefangen haben wir mit zwölf Teilnehmern“, erinnerte er sich am Treff- und Startpunkt Wildgehege Mesekendahl. Diese Zahl hat sich inzwischen deutlich erhöht. Motorradkennzeichen aus dem gesamten süddeutschen Raum bis hin unter ins Schwäbische waren auf dem Platz. Die Tour geht über drei Tage und 600 Kilometer, führt nach Borgholzhausen und nach Schmallenberg mit Besichtigung der Mühlenkopfschanze in Willingen. „Kalli“ Trimpop und sein Team vom Wildgehege Mesekendahl hatten für die Motorradfahrer ein deftiges Frühstücksbuffet vorbereitet. Danach ging‘s gegen 9.15 Uhr bei noch kühler, aber trockener Witterung los in Richtung Ostwestfalen. bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare