„Die schöneren Autos im Vergleich zu Vorjahren“

Eine Fahrpause nutzte dieser Rallye-Teilnehmer, um per Handy den Daheimgebliebenen vom Wettkampf-Verlauf zu berichten.

SCHALKSMÜHLE ▪ Einzelne Wagen hervorheben wollte Klaus Erbstößer, Vorsitzender des ADAC-Ortsclubs Schalksmühle, bei der 17. Oldtimer-Rallye „Rund um Schalksmühle“ am Samstagmittag nicht. „Aber wir haben auf jeden Fall die schöneren Autos hier – im Vergleich zu den Vorjahren“, freute er sich.

Ein Ford Tin Lizzy habe zwar zu Beginn Probleme mit der Elektrik gehabt. „Doch die konnten sogar unterwegs behoben werden“, sagte Erbstößer. Der Wagen mit dem Baujahr 1928 war zugleich der älteste im Starterfeld.

56 Vehikel machten sich am Morgen auf den Weg. Mittags trafen sich alle auf dem Schnurrenplatz. Dort gab es Kartoffelsalat und Würstchen für die Teams, die die Rallye oft zum Anlass für einen Familienausflug genommen hatten. Mit Hunden und Kindern saßen die Fahrer und Beifahrer in ihren alten Schätzchen.

Mehr Bilder gibt es hier

Oldtimer-Rallye "Rund um Schalksmühle"

Am Rande standen die Besucher und fachsimpelten beim Anblick der blitzenden und in der Sonne funkelnden Pracht-Karossen. Ob nun einer der Wagen aus den 40er- oder aus den 50er-Jahren stammte, wurde so geklärt. Und auch das Motor-Innenleben sowie die Armaturenausstattung und die Ledersitze wurden bewundert und diskutiert.

Die am weitesten gereisten Teilnehmer der Rallye, so Erbstößer, kamen aus Limburg, Aachen, Hannover und Kassel. „Sehr zufrieden“ zeigte sich der ADAC-Ortsclub-Vorsitzende mit der Anzahl der Mitfahrer sowie mit dem Ablauf: „Alles lief glatt.“

Immer in der ersten Septemberwoche findet die Veranstaltung mittlerweile traditionell statt. Erbstößer kann, als Organisator, selbst nicht mitfahren. Auch besitzt er keinen Oldtimer. Das sei eben doch ein teures Hobby, gibt er zu bedenken.

Von Michael Koll

Die Liste der Rallye-Gewinner lesen Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare