Sport

Fitness unter freiem Himmel

+
Die Übungen wurden an Sitzbänken, Spielgeräten oder auch frei ausgeführt.

Schalksmühle - Unter freiem Himmel brachte das Fitnessstudio „Injoy Volmetal“ am Sonntag Schalksmühler beim kostenlosen Training im Volmepark in Bewegung.

„Mitmachen kann jeder – egal, ob er trainiert ist oder nicht“, meinte Ulrike Menzel aus der Geschäftsführung des Studios zu dem Bewegungsspaß für Anfänger und Fortgeschrittene. „Wir wollen alle animieren, sich zu bewegen“, begründete sie die Aktion des Studios, das sich seit vier Jahren an der Initiative „Deutschland trainiert“ beteiligt. „Dazu haben wir die Veranstaltung auch absichtlich in die Sommerferien gelegt, weil dann alle Sporthallen geschlossen sind.“

Mit der Initiative „Deutschland trainiert“ sollen Menschen zu mehr gesundheitlicher Eigeninitiative aufgerufen werden. Wie Muskeltraining funktioniert, brachte Gesundheits- und Fitnesstrainer Maxi Hennig der knapp 20-köpfigen Gruppe, die das Angebot des Studios nutzte und an der frischen Luft etwas für die Gesundheit tat, nahe. Kursteilnehmer des Studios und Externe machten mit.

Zikeltraining bei trockenem Wetter

Beim Zirkeltraining, das sich im Park anbot, war für jeden etwas dabei. „Man hat nicht immer die gleiche Übung“, erläuterte der Trainer. Bei trockenem, warmem Wetter fanden die Trainierenden unter professioneller Anleitung im Park beste Voraussetzungen für die verschiedenen Stationen des Trainings – angefangen beim Laufen bis zu Kniebeugen – vor. „Der Park ist schön angelegt“, lobte Menzel. 

Nächstes Training am 20. August 

An den nächsten beiden Sonntagen, 20. und 27. August, heißt es wieder: „Kostenloses Training im Volmepark“. Beginn ist jeweils um 12.30 Uhr. Mitzubringen sind ein Handtuch, Sportzeug für draußen und etwas zu trinken. Etwa 45 Minuten reine Trainingszeit beinhaltet der sommerliche Bewegungsspaß, bei dem jeder mitmachen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.