Kein Fest im Höhengebiet

Schweren Herzens: Schützenfest abgesagt

+
Jens und Cathrin Kubik sind das aktuelle Königspaar der Hülscheider Schützen.

Heedfeld - Das traditionelle Schützenfest der Hülscheider Schützen im Höhengebiet muss in diesem Jahr ausfallen.

Grund dafür ist die aktuelle Situation rund um das Coronavirus. „Mit großem Bedauern“ gab der Vorstand des Hülscheider Schützenvereins am Dienstag bekannt, dass das diesjährige Schützenfest vom 8. bis zum 10. August abgesagt ist. 

„Die aktuelle Coronavirus-Situation trifft den Verein in der Hauptvorbereitungs- und Finanzierungsphase der Veranstaltungen und lässt keine seriöse Planung zu“, sagt Holger Rutenbeck als Vorsitzender der Schützen. Darüber hinaus sie nicht absehbar, wann wieder Großveranstaltungen stattfinden dürfen. „Die Gesundheit der Mitglieder und Gäste stehen selbstverständlich an erster Stelle.“ 

Keine Q-Stall-Party

Aus diesem Grund fallen auch weitere Veranstaltungen aus: Am 5. Juni gibt es keine Mitgliederversammlung, das Picknick des Spielmannszuges am 6. und 7. Juni ist abgesagt und die Q-Stall-Party vor dem Schützenfest am 7. August fällt ebenfalls aus. Die aktuellen Majestäten Jens und Cathrin Kubik sowie dem Jungschützenpaar Sinja Kubik und Sven Busch sollen die Möglichkeit bekommen, den Königsball im kommenden Jahr nachzuholen sowie die Feiern der anderen Vereine besuchen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare