Zirkus findet keinen neuen Platz

+
Seine letzte Vorstellung in Heedfeld hatte der „Classic Circus Ideal“ bereits am 11. Juni, verlassen hat das Unternehmen den Schützenplatz aber noch immer nicht.

Heedfeld - Am 11. Juni gab der „Classic Circus Ideal“ die letzte Vorstellung auf dem Schützenplatz in Heedfeld, baute anschließend sein kleines Zelt ab. Verlassen hat der Zirkus mit seinen Tieren den Platz in Heedfeld bis heute allerdings nicht, denn Engagements an anderen Spielorten platzten in der Folge.

„Wir hatten einen festen Termin, der wurde kurzfristig abgesagt“, sagt Zirkus-Juniorchef Melano Lazey. Durch die Absage sei der ganze Zeitplan durcheinander geraten. „Wir müssten jetzt schon längst hinter Bielefeld sein.“ Der Familienzirkus sei händeringend auf der Suche nach einem Platz, es werde allerdings immer schwieriger. „Uns macht es auch keinen Spaß, hier so lange zu stehen.“ 

„Der Zirkus hat unser Zugeständnis, den Platz nutzen dürfen, deshalb zeitlich etwas ausgeweitet“, sagt Karl-Heinz-Gies, Geschäftsführer des Hülscheider Schützenvereins, auf Anfrage unserer Zeitung. Dies sei bislang kein Problem gewesen. „Wir als Schützenverein brauchten den Platz nicht“, sagt Gies.

Das ändert sich allerdings in Kürze, bekanntlich steht vom 11. bis 14. August das Schützenfest-Wochenende des Vereins an. „Im Vorfeld müssen wir den Platz wieder entsprechend vorbereiten und herrichten. 

Ein paar Tage sind für den Zirkus noch drin, aber ab der nächsten Woche muss der Schützenplatz allmählich freigezogen werden. Deshalb werden wir mit dem Zirkus sprechen“, sagt Gies. „Die Schützen müssen sich keine Sorgen machen“, verspricht Lazey. Zur Not stelle er sich mit seinen Wagen auch auf irgendeine Wiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.