Chansons, Lesungen und viel Heimat

+
Maren Monsonis von der Gemeinde stellt die neuen Veranstaltungskalender für das aktuelle Quartal vor.

Schalksmühle -  Der Kreisheimattag, eine Krimilesung oder französische Chansons – im Quartal Juli bis September ist kulturell wieder was los in der Gemeinde. Einen Überblick über alle Termine bietet die neue Auflage des Veranstaltungskalenders der „Oben an der Volme“-Kommunen Schalksmühle, Halver, Kierspe und Meinerzhagen. 500 Stück sind ab sofort wieder im Bürgerbüro des Rathauses, in den Sparkassen und im Quartiersbüro erhältlich.

Ein Highlight wird im August der zweitägige Kreisheimattag, der am 30. und 31. August stattfindet. Dabei gibt es ganztägig Veranstaltungen in den „Oben an der Volme“-Kommunen. In der Gemeinde wird unter anderem eine Besichtigung der Wasserturbinenanlage angeboten, zudem findet der 4. Lisettkenlauf und ein Verkaufsoffener Sonntag mit Kreativ-Markt statt.

Im Rahmen des „Oben an der Volme“-Projektes Lampenfieber gibt es im September zwei Lesungen im Bauernhaus Wippekühl. Während am 3. September unter dem Titel „Sommer Sinne“ eine Lesung mit musikalischer Umrahmung geboten wird, geht es am 10. September etwas düsterer zu. Bei der Krimilesung „Mörderische Triebe“ liest Kriminalist und Bestsellerautor Hans Girod. Der Autor wurde durch seine kriminalhistorischen Publikationen wie „Das Ekel von Rahnsdorf“ oder „Leichensache Kollbeck“ bekannt. Er bietet bei seiner Lesung Einblicke in kriminalistisch-forensische Prozesse der Wahrheitsfindung bei spektakulären Gewaltverbrechen in Ostdeutschland.

Die französische Musikkultur wird den Besuchern am 19. September im Bauernhaus Wippekühl näher gebracht. Jean Faure tritt mit seinem Orchester auf und präsentiert sein Programm „Les Grands Succès“.

Die Termine für den Veranstaltungskalender werden von der Verwaltungsmitarbeiterin Maren Monsonis erfasst. „Beim Zusammentragen der Veranstaltungen richte ich mich nach dem Veranstaltungskalender der Gemeinde oder nach Ankündigungen der Vereine. Es ist aber wichtig, dass Vereine und Einrichtungen auch selbst auf mich zukommen und Termine einreichen, damit nichts unter geht“, erklärt Monsonis, die telefonisch unter 0 23 55 / 8 42 36 oder per E-Mail an m.monsonis@schalksmuehle.de erreichbar ist. - aka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare