Bürgerbus fährt jetzt auch Aldi an

Die ehrenamtlichen Fahrer des Bürgerbusses fahren die Schalksmühler ab Montag auch zum Aldi-Markt in Heedfeld oder nach Hülscheid. J Archivfoto: Kannapin

Schalksmühle - Der Bürgerbusverein Schalksmühle erweitert seinen Fahrplan. Auf Wunsch der Bürger aus Hülscheid fährt der Bus nun auch den Aldi-Supermarkt in Heedfeld an. Im Anschluss geht es weiter bis nach Hülscheid.

Die Fahrten werden ab Montag, 13. April, zunächst probeweise für ein halbes Jahr ins Programm aufgenommen. Die Haltestelle in Hülscheid befindet sich in der Dorfmitte an der Kirche. Am Aldi können die Fahrgäste an der Einfahrt zum Supermarkt einsteigen. Dort wurde eine vorläufige Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Montags bis samstags fährt der Bürgerbus nun um 9 Uhr den Aldi-Markt an und trifft um 9.02 Uhr in Hülscheid ein. Von dort aus geht es in Richtung Gewerbe- und Höhengebiet weiter. Um 11.47 Uhr hält der Bus wieder am Aldi beziehungsweise um 11.49 Uhr in Hülscheid, bevor es wieder in Richtung Gewerbegebiet weiter geht.

Über Infozettel im Bus und an den Haltestellen macht der Bürgerbusverein die Fahrgäste auf die neuen Haltestellen aufmerksam. Die bisherigen Fahrzeiten verschieben sich durch diese Änderung aber nicht. „Die Fahrer verzichten dafür auf ihre Pause im Gewerbegebiet. Das ist für sie in Ordnung und passte zufällig auch von der Zeit her“, erklärt Harry Haböck, Vorsitzender des Bürgerbusvereins. Änderungen des Fahrplans oder die Hinzunahme von Haltestellen gestalteten sich normalerweise nicht so einfach, weil sonst der ganze Plan geändert werden müsse.

Diese neue Strecke wurde vom Fahrdienstleiter Karl-Friedrich Junker ausgearbeitet und von der Märkischen Verkehrsgesellschaft und dem Regierungspräsidenten in Arnsberg genehmigt. Die vorläufige Genehmigung kostet den Verein 60 Euro.

Dass die Fahrten zunächst zur Probe aufgenommen werden, ist laut Haböck für jede Änderung im Linienverkehr des Bürgerbusses erforderlich, da das einen nicht unerheblichen Verwaltungsaufwand erfordere. So müssen unter anderem neue Schilder aufgestellt und Fahrpläne neu gedruckt und angebracht werden. Harry Haböck: „Deshalb hofft das Team des Bürgerbusvereins auf viele Fahrgäste.“ - aka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare