Bürger bestimmen Postkarten-Gewinner

+
Vorstandsmitglied Klaus Rössler zeigt einige der 20 besten Bilder, aus denen die Bürger im August die Sieger küren.

SCHALKSMÜHLE -  Eine Winterlandschaft in Harrenscheid, eine Detailaufnahme von Kirschblüten vor der Erlöserkirche und Schalksmühle am Silvesterabend mit buntem Feuerwerk – ein Jahr lang suchte der Verein Stadtmarketing die schönsten Fotos aus dem Gemeindegebiet. 80 sind mittlerweile im Rahmen der Aktion „Schalksmühler Ansichtssachen“ zusammengekommen.

„Um die besten Motive auszuwählen, haben wir innerhalb des Vereins abstimmen lassen“, erklärt Vorstandsmitglied Klaus Rössler. Nach dem Vorentscheid stehen jetzt nur noch 20 Favoriten zur Wahl. Jetzt sind aber die Schalksmühler an der Reihe. Die Bürger sollen die besten Motive, die später als Postkarten gedruckt werden, selbst auswählen.

Dazu werden die 20 Motive ab dem 25. August im Rahmen des Kreisheimattages im Rathausfoyer ausgestellt. Die Bilder sind nummeriert und ab dem Aussstellungsbeginn können die Bürger per Stimmzettel die drei besten Fotos küren. Die Zettel sind als Flyer gestaltet und werden auch an anderen Orten in der Gemeinde ausliegen. Auch darin sind alle Bilder mit Nummern zu sehen. Ausgefüllt können die Zettel im Bürgerbüro abgegeben werden.

Die Stimmzettel verfügen zudem über einen QR-Code. „Der kann einfach mit dem Smartphone eingescannt werden und man gelangt so auf unsere Internetseite www.stadtmarketing-schalksmuehle.de, wo sich die Bürger die Bilder auch noch einmal anschauen können“, erklärt Rössler.

Auch auf der Homepage des Vereins können die Besucher die Bilder bewerten. „Außerdem laden wir die Bilder auf unserer Facebook-Seite hoch. Dort werden später die Likes gezählt“, sagt Rössler. Die Abstimmung läuft bis zum 12. September. Danach zählt der Verein alle Ergebnisse zusammen.

Die finalen Gewinner-Postkarten stellt der Stadtmarketing-Verein schließlich im Rahmen von „Schalksmühle... köstlich“ Ende Oktober vor. „Bei dieser Gelegenheit werden wir einige Karten kostenlos verteilen“, kündigt Rössler an. Danach können die Karten käuflich im Bürgerbüro erworben werden.

Der Verein sei mit den Einreichungen sehr zufrieden. „Es sind Motive aus allen Jahreszeiten dabei, von der Abendstimmung in Spormecke bis zum Foto von der Glörtalsperre“, sagt Rössler. Pro Motiv sollen später voraussichtlich 500 Karten gedruckt werden. „Wir schauen, wie die Nachfrage ist und können später auch noch Motive nachlegen.“

Von Alisa Kannapin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare