Bildungsinitiative plant zahlreiche Maßnahmen

+
Der Vorstand der Bildungsinitiative verteilt die Arbeit auf viele Schultern.

Schalksmühle -  In sechs Schwerpunktbereichen plant die Bildungsinitiative Schalksmühle in diesem Jahr eine Vielzahl von Veranstaltungen und Maßnahmen. Wie bei der gut besuchten Mitgliederversammlung am Montagabend im „Schinderhannes“ zu hören war, soll es unter anderem einen Thementag Inklusion, gesamtgesellschaftlich betrachtet, einen Elternabend zum Spielen ohne Spielzeug und einen Vortrag zum Thema „Wie funktioniert das Gehirn?“ geben.

In den Blick nehmen will die Initiative, so Anja Krause (1. Vorsitzende) bei ihrer Vorausschau auf das Jahr, die Grundschule Spormecke. Auch die Unterstützung eines Themenwanderwegs, eventuell – so denn Schalksmühle den Zuschlag erhält – im Rahmen des Leader-Programms, ist angedacht. Behilflich war die Bildungsinitiative bereits bei der Anschaffung von Lernmaterial für die Flüchtlingsarbeit. Kurzfristiges Ziel der Initiative sei, das Thema Bildung in Schalksmühle öffentlich zu machen. Langfristig solle die Gemeinde zu einem Lernort für alle Bürger werden.

Über die Entwicklung der Primusschule informierte Schulleiterin Martina Schumacher die Versammlung. „Das Kollegium muss in beiden Stufen erweitert werden“, erklärte sie. In Stufe II komme ab dem neuen Schuljahr Französisch als zweite Fremdsprache hinzu. Auch befasse sich die Schule derzeit intensiv mit der Wahlpflicht. Nicht so einfach wie gedacht sei es, externe Kooperationspartner in die Schule zu holen. Nicht zuletzt von den zeitlichen Ressourcen her sei das außerordentlich schwierig.

Als Termin der Einweihungsfeier des ersten Bauabschnitts nannte sie Samstag, 22. August. Grünes Licht dafür gab Anja Wolf, zuständige Fachbereichsleiterin Bürgerdienste und bei der Bildungsinitiative als Schriftführerin im Vorstand aktiv: „Alles im Zeitplan.“ Wie Bürgermeister Jörg Schönenberg ergänzte, liegt die Baugenehmigung für den nächsten Bauabschnitt inzwischen vor.

Über die Grundschule Spormecke hielt deren Schulleiter Ralf Gensmann die Runde auf dem Laufenden. „Die Grundschule hat absolut ihre Berechtigung in Schalksmühle“, erklärte er. Spätestens im nächsten Jahr sei auch die Spormecke, was Inklusion angeht, mit dabei. Die OGS arbeite sehr stabil. „Von 116 Kindern sind 80 in der Betreuung.“ Abschließend legte er den Mitgliedern einen Besuch des Schulmusicals am 30. Mai (11 und 14 Uhr) ans Herz. - Von Monika Salzmann

Wahlen:

Einstimmig zur 2. Vorsitzenden wiedergewählt wurde Judith Schnepper. Gleiches Vertrauen brachten die Mitglieder Holger Schmermbeck entgegen, der einstimmig in seinem Amt als Schatzmeister bestätigt wurde. Als Beisitzer begleiten künftig Sandra Hoyer, Stefanie Reinhardt, Benjamin Seggedi, Lutz Schäfer, Jan Schriever, Sebastian Bücher, Sandra Runke und Britta Spidlen-Elia die Vorstandsarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare