Bilanz des Schalksmühler TV: nur noch 777 Mitglieder

SCHALKSMÜHLE – Ein guter Rückblick auf das Jahr 2011 und ein geteilter Ausblick auf die Zukunft bestimmten am Freitagabend die Jahreshauptversammlung des Schalksmühler TV in der Jahnhalle.

Im Mittelpunkt stand an diesem Abend vor allem der Ausblick auf die kommenden Jahre. Denn mit dem kompletten Umzug der verbliebenen Klassen der ehemaligen Realschule zum Löh steht die Jahnhalle ab 2013 an den Vormittagen leer. Zwar erklärte die 1. Vorsitzende Imke Druschel, dass es bis Ende 2013 eine Zusage für die „Miete“ der Hallennutzung gibt, doch wie es danach weiter geht, ist noch offen. Weiter negativ ist die Mitgliederentwicklung: 2010 verlor der STV 27 Mitglieder, hat nun nur noch 777.

Zufriedenstellender war dagegen die übrige Rückschau aufs Jahr 2010. Zum einem reduzierten die Schalksmühler ihre Verbindlichkeiten weiter, auch wenn der Haushalt 2010 nicht ausgeglichen war. Für das 2011 plant der STV mit einem ausgeglichenem Haushalt.

Neben der finanziellen Bilanz zeigten sich Vorstand und Mitglieder auch mit dem sportlichen Abschneiden zufrieden. Besonders hervor stach neben den Ergebnissen der Leistungssportler die Zunahme der Absolventen des Sportabzeichens: Nach 27 im Jahr 2009 waren es 2010 – eine stolze Bilanz – 54. Zudem eröffnete der STV im abgelaufenen Jahr mit „Spaß an Bewegung“ eine neue Abteilung. Für 2011 plant der STV neben einer großen Aufräumaktion am 9. Juli in der eigenen Halle auch die Durchführung eines Lisettken-Rennens im Rahmen des Schalksmühler Sommerfestes Ende August.

Auch Wahlen standen auf dem Programm. Mit Imke Druschel (1. Vorsitzende), Ralf Windfuhr (Geschäftsführer), Heino Rutenbeck (2. Beisitzer) und Dirk Krägeloh (4. Beisitzer) wurden alle zur Wahl stehenden Vertreter in ihren Ämtern bestätigt. Für 25 Jahre beim STV wurden Jens Hunecke, Sina Lumberg, Daniela Schürholz und Helge Schrick mit einer Urkunde geehrt. Die Ehrenmitgliedschaft für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit bekamen Siegbert Plaßmann und Gero Rutenbeck. Zudem wurde Frank Potrafke von der stellvertretenden Turnwartin Ingelore Lumberg für sein vielfältiges Engagement im Ehrenamt mit einer Auszeichnung des Volmebezirks geehrt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare