Baustelle an der Hälverstraße

Breitbandausbau geht weiter: Unternehmen bekommen schnelles Internet

+
An der Hälverstraße wird gebuddelt.

Schalksmühle - Mehrere Baulöcher an der Hälverstraße in Schalksmühle erregen die Aufmerksamkeit der Bürger. Dabei geht es um das Thema Breitband - und schnelles Internet für Unternehmen.

An der Hälverstraße hinterm Kreisverkehr sowie weiter ortsauswärts hinter dem Aldi-Markt werden im Auftrag der Telekom derzeit Rohre für Breitband-Glasfaserkabel verlegt. Dort sowie an der Bahnhofstraße passiert momentan die Längsverlegung in den Gehwegen, erklärt Peer Heinzer von der Gemeinde Schalksmühle. 

Die Maßnahme richtet sich an Gewerbetreibende, die auf diese Weise eine Breitbandverbindung erhalten können. Wer tatsächlich angebunden werden möchte, erfrage die Telekom bei den anliegenden Unternehmen, sagt Heinzer.

Glasfaser wird im Auftrag der Telekom verlegt.

 

Verlegt werden Mehrfach-Leerrohre, in denen wiederum viele kleinere Röhrchen gelegt werden – jedes für einen potenziellen Breitband-Abnehmer. 

Gefördert werde die Breitband-Anbindung für die Unternehmen über ein Förderprogramm des Märkischen Kreises, so Heinzer. Zu einem späteren Zeitpunkt werde auch der Anschluss der Privathaushalte erfolgen.

Aktueller Stand des Breitbandausbaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare