Verkehrsbehinderungen zwischen Dahlerbrück und Rummenohl

Baum auf Straße und Folgeunfall

Baum auf Straße und ein Folgeunfall riefen in Schalksmühle die Feuerwehr auf den Plan.
+
Baum auf Straße und ein Folgeunfall riefen in Schalksmühle die Feuerwehr auf den Plan.

Der Teil eines Baumes, der am Freitag um 15.30 Uhr auf die Bundesstraße 54 zwischen Rummenohl und Dahlerbrück stürzte, hat zu massiven Beeinträchtigungen im Berufsverkehr geführt.

Schalksmühle – Eine Pkw-Fahrerin, die das Hindernis im Baustellenbereich bemerkt hatte, konnte zwar noch rechtzeitig bremsen. Der Fahrer des Wagens dahinter jedoch nicht mehr.

Damit lagen Baum und zwei Fahrzeuge mitten in der Baustelle.

Verletzt wurde zwar niemand, doch bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass ein Teil der Baumkrone herausgeschnitten werden musste. Dazu rückte die Feuerwehr zusätzlich mit der Drehleiter aus, um weitere Schäden zu verhindern.

Der Verkehr wurde noch nach Möglichkeit an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet. Für das Abschleppen und die Entfernung der Krone allerdings wurde eine Vollsperrung erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare