Bauernhaus Wippekühl bietet Unikate

Auf frühlingshaftes Wetter hofft der Freundeskreis Bauernhaus für den 21. März.

SCHALKSMÜHLE – Zum Frühlingsmarkt im Bauernhaus lädt der Verein für Geschichte und Heimatpflege am Sonntag, 21. März, von 11 bis 18 Uhr ein. Bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter will der Freundeskreis Bauernhaus wieder zahlreiche Besucher zu einem Spaziergang zum Denkmal am Wippekühl locken. Attraktive Aussteller haben die Organisatoren hierfür eingeladen.

Außergewöhnliche und ausgefallene Kleidung außerhalb der Norm präsentiert Klaus Ferron unter dem Namen „Zipfelschick“. Alle Modelle werden im eigenen Atelier entworfen und von Hand gefertigt. Jedes Stück ist somit einmalig. Die Kollektion wird auf der Galerie des Bauernhauses angeboten, wo es auch einen Spiegel und Gelegenheit zur Anprobe geben wird.

Passend zu diesem Angebot präsentiert Marlies Hermann aus Essen ihre Schmuckkreationen aus Edelsteinen und Fossilien, verbunden mit unterschiedlichen Metallen. Die Besucher dürfen auf die neuesten Stücke der Schmuck-Gestalterin gespannt sein.

Auch die Frauen der Töpfergemeinschaft Kierspe sind wieder im Bauernhaus zu Gast und präsentieren Garten- und Frühlingskeramik. Die Hobbykünstlerinnen zeigen außergewöhnliche Töpfereien, zu deren Entstehung und Herstellungstechnik sie viel zu erzählen wissen.

Frühlings- und Osterfloristik, Garten-Accessoires und Dekorationen für den Wohnbereich dürfen beim Frühlingsmarkt nicht fehlen. Hierfür sorgt das Cre-a-ktiv-Studio Ihne aus Heedfeld.

13 verschiedene Käsesorten bietet zudem Familie Rafflenbeul aus der bekannten Käse-Deele in Hagen an. Von den umliegenden Bauernmärkten ist der Käsestand des Bauernhofladens direkt unterhalb des Freilichtmuseums bestens bekannt.

Für die Bewirtung steht über Mittag wieder die beliebte Bauernhaussuppe auf dem Tisch – „solange der Vorrat reicht“, kündigen die Mitglieder des Freundeskreises Bauernhaus an. Auch Bockwurst, Schnittchen, Kuchen, Torten und frische Waffeln werden reichlich vorbereitet sein. Bei frisch gezapftem Altbier vom Fass oder frisch gebrühtem Kaffee dürfen die Besucher ausgiebig verweilen, egal, ob zum Frühschoppen, zum Mittagstisch oder zur Kaffeezeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare