Bauarbeiten an Heedfelder Straße beginnen

+
In den nächsten Wochen wird mit Verkehrsbehinderungen auf der Heedfelder Straße zu rechnen sein.

Heedfeld - Am Donnerstag werden die Ampeln an der Heedfelder Straße aufgestellt, die für die Dauer der Fahrbahnerneuerung den Verkehr regeln sollen. Während der Bauarbeiten wird es zwischen dem Ortsausgang Heedfeld und der Spormecke sowie im weiteren Verlauf der Straße zwei Abschnitte mit einspuriger Verkehrsführung geben, teilte Olaf Bühren von Straßen.NRW auf Anfrage mit.

Er weist darauf hin, dass in dieser Zeit von den Straßen Schmermbecke und Brinkerhof aus nicht auf die Heedfelder Straße gefahren werden kann. Eine Ersatzhaltestelle für die Busse hat die MVG hinter der Einmündung zur Klagebach eingerichtet. Die Arbeiten zwischen Heedfeld und Grundschule Spormecke sollen in jedem Fall in den Ferien abgeschlossen werden, damit rechtzeitig zum Schuljahresbeginn der Gehweg wieder freigegeben werden kann.

Für die Dauer der Maßnahme wird die Fläche benötigt, um den Verkehr an der Baustelle vorbeizuführen. Vorarbeiten werden am Donnerstag und Freitag durchgeführt. Mit den Bauarbeiten werde am Montag begonnen – nach dem Feuerwehrfest der Löschgruppe Hülscheid, erklärte Bühren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare