Bardowicks‘ Zaubert(r)icks und Größenwahn

Ken Bardowicks gastiert Anfang September mit seiner Magiershow im PZ Löh.

SCHALKSMÜHLE ▪ Zur dritten Abo-Veranstaltung lädt das Kulturbüro der Gemeinde Schalksmühle direkt nach den Sommerferien in das Pädagogische Zentrum Schule Löh ein. „Defekte Effekte“ – Zaubert(r)icks und Größenwahn mit Ken Bardowicks“ steht dort am Freitag, 3. September, ab 20 Uhr auf dem Programm.

„Ken Bardowicks sieht aus wie eine Mischung aus Oberstufenschüler und Finanzbeamter. Es scheint, als könnte dieser junge Mann kein Wässerchen trüben. Dabei hat er es faustdick hinter den Ohren. Denn mit seiner gespielten Unbeholfenheit, seinem lausbübischem Charme und dem trockenen Humor im englischen Stil wickelt er sein Publikum im Handumdrehen um den Finger“, heißt es in der Ankündigung des Kulturbüros.

„Defekte Effekte“ nennt Bardowicks sein Programm, eine komödiantische Mixtur aus Zauber-T(r)icks und Größenwahn. Gekonnt schlüpft er in die Rolle des Verlierers, der ein ums andere Mal an der Tücke des Objektes scheitert – im nächsten Moment jedoch zur allseitigen Überraschung das vermeintliche Missgeschick auf wunderbare Weise ausbügelt. Indem er Asche zu Geld verwandelt, Gläser zersingt oder Roboter zaubern lässt, demonstriert Bardowicks humorvoll, dass bei ihm vieles Illusion ist, aber hinter dem Schein immer eine Menge Sein steckt.

„Bardowicks‘ Witz und seine Schlagfertigkeit lassen Nähe zum Publikum entstehen. Hinzu kommen verblüffende Zauberei und perfektes Timing: Die Zuschauer kommen aus dem Lachen und Staunen nicht mehr heraus. Spielerisch lässt der Künstler eine unverwechselbare Show entstehen, die bereits mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurde“, so das Kulturbüro.

Für diese Veranstaltung sind noch wenige Eintrittskarten zu haben. Auskunft gibt es im Kulturbüro, Rathaus, Zimmer 19. Telefonische Vorbestellungen sind möglich unter 0 23 55/8 42 41 oder 8 42 42.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare