1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Schalksmühle

Unfall auf B54 - Motorradfahrer (21) noch immer in Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Sarah Lorencic, Sarah Reichelt

Kommentare

Unfall B54 Motorrad
Motorradunfall auf der B54. Eine Person wird verletzt. © Cornelius Popovici

Die B54 war zwischen Schalksmühle und Lüdenscheid am Freitag, 16. September, über Stunden voll gesperrt. Grund war ein schwerer Motorrad-Unfall auf der A45-Umleitung. Der Fahrer schwebt weiter in Lebensgefahr.

Schalksmühle - Die B54 (Volmestraße) zwischen Schalksmühle und Lüdenscheid ist nach stundenlanger Sperrung wieder frei. Auf Höhe der Einmündung Nieder-Wippekühl gab es einen Verkehrsunfall, wie Lorenz Schlotmann, Sprecher der Polizei im MK, auf Nachfrage mitteilt. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt.

[Montag, 19. September, 10.00 Uhr] Wie Polizei-Pressesprecherin Wibke Honselmann am Montagmorgen auf Nachfrage mitteilt, hat sich der Zustand des verunfallten Motorradfahrers übers Wochenende nicht verbessert. Der 21-jährige Lüdenscheider schwebt weiter in Lebensgefahr.

[Freitag, 16. September, 16.20 Uhr] In einer Pressemitteilung teilt die Polizei am Freitagnachmittag weitere Infos zum Unfall mit. Demnach hatte der 21-jährige Motorradfahrer aus Lüdenscheid in einer lang gezogenen Linkskurve zwei Lastzüge überholt, bevor er nach rechts von der Straße abkam und gegen die Felswand prallte. Er war in Richtung Hagen unterwegs.

Ein Verkehrsunfall-Aufnahmeteam der Polizei Dortmund untersuchte die Unfallstelle. Die B54 war bis gegen 13.30 Uhr gesperrt.

[Freitag, 16. September, 14.13 Uhr] Die Straße in Schalksmühle ist wieder frei. Nun ist die B54 an einer anderen Stelle gesperrt.

[Freitag, 16. September, 12.55 Uhr] Die Straße ist nach wie vor gesperrt. Laut Christof Hüls, Pressesprecher der Polizei im MK, ist mit einer Freigabe voraussichtlich in der nächsten Stunde zu rechnen.

Inzwischen liegen auch Angaben zu der lebensgefährlich verletzten Person vor. Bei dem Motorradfahrer handelt es sich um einen 21 Jahre alten Lüdenscheider. Er fuhr laut Angaben der Polizei nach einem Überholmanöver in eine Felswand.

Motorradunfall auf der B54 in Schalksmühle.
Motorradunfall auf der B54 in Schalksmühle: Der Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus geflogen. © Marc Fürst

B54 nach Unfall gesperrt: Motorradfahrer verletzt - Hubschrauber im Einsatz

[Freitag, 16. September, 11.10 Uhr] Die B54 wird noch rund zwei Stunden voll gesperrt bleiben. Der Verkehr wird weiträumig ab dem Kreisverkehr an der Klagebach umgeleitet. Wie der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle, Marc Fürst, mitteilt, wurde die lebensgefährlich verletzte Person von einem Rettungshubschrauber abgeholt und in eine Klinik Bochum geflogen. Die Feuerwehrleute haben den Landeplatz für den Hubschrauber abgesichert.

Die Straße bleibt einige Stunden gesperrt.
Die Straße bleibt einige Stunden gesperrt. © Cornelius Popovici

Der Unfall geschah laut Polizeisprecher Schlotmann bei einem Überholvorgang. Dabei verunfallte der Motorradfahrer. Ein anderes Fahrzeug ist in den Unfall nicht verwickelt.

Die B54 ist eine der Umleitungsstrecken für die Sperrung der A45-Talbrücke Rahmede.

Unfall B54
Die lebensgefährlich verletzte Person wird mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. © Cornelius Popovici

Auch interessant

Kommentare