Corona

Ausschusssitzung trotz Corona? Bürgermeister reagiert auf Nachfrage

Ausschusssitzung trotz Corona
+
Obwohl eigentlich alle Sitzungen des Gemeinderates wegen Corona auf Februar verschoben wurden, fand am Donnerstag die Sitzung des Kultur- und Sport-Ausschusses statt. Bürgermeister Schönenberg hat dafür mehrere Begründungen.

Die Durchführung des Kultur- und Sportausschusses am Donnerstag des Gemeinderates sorgte aufseiten der heimischen Christdemokraten für ein großes Fragezeichen. Angesichts der neuen Erlasslage fragte deren Fraktionsvorsitzender André Krause nach.

Schalksmühle - In der zurückliegenden Woche teilte die Gemeinde mit, dass die Sitzungen der Ausschüsse Kinder, Jugend, Schule und Soziales (ursprünglicher Termin 18. Januar) und Öffentliche Einrichtungen, Umwelt und Klimaschutz (20. Januar) wegen eines neuen Erlasses in Zuge der Pandemie auf Februar verschoben werden. Die neuen Termine sind der 8. und 11. Februar. Der Ausschuss für Kultur und Sport am Donnerstag fand hingegen statt. Nach dem Grund für diese Entscheidung der Verwaltung fragte in der Sitzung André Krause (CDU). „Ich sehe dafür keine außergewöhnliche Begründung.“

Bürgermeister: „Entzerrung der Sitzungswoche“

Bürgermeister Jörg Schönenberg begründet das Festhalten an dem Sitzungstermin damit, dass es sonst zu einer zu hohen Verdichtung im Februar gekommen wäre. Drei Sitzungen, dazu noch die Arbeitskreise, und alle Beschlüsse müssten bis zum Rat vorbereitet sein. Zudem hätten Mitarbeiter der Verwaltung gefehlt. Bernd Müller (UWG), Vorsitzender des Kultur- und Sport-Ausschusses, betonte, dass er hinter der Entscheidung, die Sitzungen zu entzerren, stehe. Er hatte im Vorfeld mit dem Bürgermeister dazu gesprochen. Zudem habe man, so Jörg Schönenberg, für einen optimalen Corona-Schutz während der Sitzung am Donnerstag gesorgt. An alle Anwesenden wurden FFP2-Masken ausgegeben, zudem wurde die Sitzung für eine zehnminütige Lüftungspause unterbrochen. Auch die Mindestabstände wurden in der Sitzordnung eingehalten.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare