Ausbau der Jugendarbeit ist das Ziel

Die neue Jugendreferentin Lisa Salscheider.

SCHALKSMÜHLE ▪ „Mein Herz schlägt dafür, junge Menschen auf ihrem Weg durchs Leben und in ihrem Glauben zu begleiten, zu ermutigen und zu stärken“, sagt Lisa Salscheider. Die 24-Jährige wird ab September als neue Jugendreferentin der Evangelischen Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück arbeiten.

Die gebürtige Lengericherin wuchs in Plettenberg auf. „Dort habe ich im CVJM Eiringhausen die Mädchenjungschar, den Teenkreis und TenSing besucht und später als Mitarbeiterin gestaltet“, erinnert sich Salscheider. Eine Aufgabe, die ihre Leben prägte. 2005 machte sie ihr Abitur. Im gleichen Jahr zog sie nach Belfast. Dort arbeitete sie im YMCA. Die Tätigkeiten in den verschiedenen Gruppen sorgten dafür, dass sie sich nach dem einjährigen Auslandsaufenthalt am CVJM-Kolleg in Kassel für die theologische Ausbildung zur Jugendreferentin bewarb. Nach der einjährigen Ausbildung zog Lisa Salscheider nach Bochum, um dort ein Studium der Sozialpädagogik zu absolvieren. Dieses schließt sie in diesem Semester mit einem Bachelor (BA) ab.

Salscheider ist mit Sebastian Praß verlobt. Zu ihren Leidenschaften gehört das Singen, Spielen, Schlafen und „Zeit mit Gott zu verbringen“. ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare