Behinderungen für den Verkehr

Asenbach: Engstelle beeinträchtigt den Verkehr

Asenbach Engstelle Schalksmühle Enervie
+
Engstellen an der Asenbach wegen Baumaßnahme. Schalksmühle

Enger als üblich wird es derzeit für Verkehrsteilnehmer an der Asenbach.

Schalksmühle - Bereits seit Mitte Mai wird dort gearbeitet. Enervie Vernetzt hat zunächst altersbedingt eine Hauptwasserleitung erneuern müssen. Nun ist die Tiefbaufirma Schmelzer aus Attendorn damit beauftragt, die Hausanschlüsse anzubinden.

Dazu müssen Kopflöcher in die Fahrbahndecke gerissen werden, erklärt Andreas Köster, Pressesprecher von Enervie. Die Maßnahme erstreckt sich fast über die komplette Länge (630 Meter) der Straße. Die Arbeiten sind mittlerweile an der Einmündung zur Friedhofstraße angekommen und sollen hoch bis zur Viktoriastraße gehen.

Absolutes Halteverbot, aber keine Sperrung

Für Fahrzeuge gilt im Baustellenbereich absolutes Halteverbot. Auch der fließende Verkehr wird behindert. Dort, wo gearbeitet wird, kommt es zu einer verengten Fahrbahn. Problematisch wird es unter anderem dann, wenn der Bürgerbus auf seiner Route vom Rathausplatz und zurück dort vorbeikommt. Noch bis Ende November müssen sich Anwohner, Auto- und Busfahrer mit der Situation abfinden. Die Alternative wäre laut Andreas Köster eine Vollsperrung gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare