24 Stunden Vollsperrung

Viktoriastraße: Wieder eine Vollsperrung - aber wieso?

+
Das letzte Teilstück der Viktoriastraße wird in Angriff genommen.

Schalksmühle - Die Arbeiten an der Viktoriastraße dauern nach wie vor an. Demnächst wird auch wieder eine Vollsperrung nötig. 

Die Sanierungsarbeiten an der Viktoriastraße seien „überhaupt nicht in Verzug“, sagt Dag Mlody, Bauüberwacher des zuständigen Ingenieurbüros Bramey und Bünermann, nach einem entsprechenden Artikel

Ziel sei es von Anfang an gewesen, in den Sommerferien die temperaturabhängige, vier Zentimeter dicke finale Verschließdecke aufzubringen. Am 13. und 14. August sollen die Asphaltierarbeiten durch die Firma Ossenberg geleistet werden. In dieser Zeit ist die Viktoriastraße 24 Stunden für Fahrzeuge komplett gesperrt. Die Gehwege bleiben allerdings frei. 

Mehr zur Viktoriastraße

Bis dahin werden noch die Vorarbeiten auf dem letzten, 30 Meter langen Teilstück vor der Firma Nachtrodt & vom Brocke ausgeführt. Durch das Einbringen eines sogenannten Geogitters, das zur Verbesserung der Standfestigkeit der neuen Straße eingebaut wurde, sei es nicht zu einem Zeitverlust gekommen. 

Hierbei handle es sich um ein Standard-Instrument, dessen Nutzung aufgrund schlechter Verdichtungswerte von den Verantwortlichen angeordnet wurde. Dem Unternehmen Ossenberg sei überdies kein Vorwurf zu machen. Man habe die Anlieger immer über kurzem Wege über die anstehenden Arbeiten und unvermeidbaren Einschränkungen informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare