Im Sommer soll es losgehen

Primusschule auf der Zielgeraden - Außenanlage und Schulhöfe werden noch gestaltet

+
Bauzäune und Matschwege an der Primusschule sind bald verschwunden. Im Sommer gehen die Arbeiten im Außenbereich los.

Schalksmühle - Bald werden die Bauzäune, die Matschwege und die Bauarbeiter verschwunden sein. Eine der letzten Maßnahmen an der Primusschule ist die Gestaltung der Außenanlage und der Schulhöfe. Im Sommer geht es voraussichtlich los.

In den kommenden Sommerferien, vom 15. Juli bis 27. August, beginnen die Arbeiten im Außenbereich der Primusschule – so ist der Plan. Das teilt die Gemeinde auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Über die genauen Details der Maßnahme müsse aber noch die Politik entscheiden, sagt Ralf Bechtel, Fachbereichsleiter Technisches Bauamt. 

Einiges steht aber schon jetzt fest: Der komplette obere und untere Schulhof am Löh sowie die Grünanlage werden aufgewertet. Neben entsprechender Bepflanzung durch Bäume und Sträucher schaffen die Arbeiter auch Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Sitzgelegenheiten. Insgesamt veranschlagt die Gemeinde Kosten in Höhe von rund 500 000 Euro. 

Die Gestaltung der Außenanlage beinhaltet die Schulhöfe sowie die Grünanlage.

Die Arbeiten an der Primusschule haben deutlich länger gedauert als ursprünglich geplant. Um mehrere Monate hatte sich bereits die Fertigstellung der Arbeiten in den alten Mensa-Räumen verzögert. Hinzu kam eine Schadstoffsanierung im Sommer 2016. 

Wetter und Konjunktur spielen Streiche 

Wegen des schlechten Wetters konnten Tiefbauarbeiten auf dem Schulareal nicht durchgeführt werden. Bei der Umgestaltung der alten Mensa spielte zudem die Konjunktur der boomenden Baubranche mit enorm gestiegenen Preisen der Gemeindeverwaltung einen Streich. Entsprechende Ausschreibungen wurden seitens der Verantwortlichen zurückgezogen. 

Nun sind aber alle Beteiligten zuversichtlich, dass in der Zeit, in der die Schüler ihre Ferien genießen, die Baukolonen ihre Arbeit machen können und dass das Umfeld der Schule nach langem Warten in neuem Glanz erstrahlen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare