Anhänger überschlägt sich auf der Autobahn

+

SCHALKSMÜHLE - Der Anhänger eines silbernen MercedesKombis geriet am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der Autobahn 45 ins Schleudern und überschlug sich auf Höhe des Rastplatzes Kaltenborn.

Der Fahrer hatte mit dem Anhänger ein Auto transportiert. Das Fahrzeug war abgerutscht und blieb seitlich auf der Fahrbahn liegen. Die Autobahnpolizei sowie die Feuerwehr Lüdenscheid rückten aus. Die Einsatzkräfte leiteten den Verkehr über den Standstreifen. Sowohl der Anhänger, das Zugauto, als auch das transportierte Fahrzeug wurden bei dem Unfall stark beschädigt.

Trotz der Schwere des Unfalls verletzte sich niemand. „Zum Glück war die Autobahn wegen der Feiertage weniger frequentiert – daher ist weder Schlimmeres passiert, noch haben sich lange Staus gebildet“, sagte ein Pressesprecher der Autobahnpolizei auf Anfrage. Die Bergung sei erfolgreich gewesen. Innerhalb von rund einer Stunde war die Sauerlandlinie komplett für den Verkehr frei und der Verkehr konnte wieder fließen.

Weder zur Unfallursache, noch zur Höhe des Schadens konnte die Autobahnpolizei zunächst Angaben machen. - mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare