Anfang August soll Verkehr auf Heedfelder Straße wieder fließen

+
Am Freitag trugen die zuständigen Arbeiter die Deckschicht mit einer Asphaltier-Maschine auf die Heedfelder Straße auf.

Heedfeld - Einbau der Tragschicht am Montag und Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Arbeiten an der Fahrbahndecke, Freitag Auftragen der Deckschicht – der Zeitplan des Bautrupps, der die Heedfelder Straße (Landstraße 561) in Richtung Ramsloh saniert, ist straff getaktet. Schließlich sollen die Arbeiten bis Ende des Monats abgeschlossen sein und die Sperrung somit aufgehoben werden.

Die Arbeiten liegen gut im Zeitplan, sagt Olaf Büren, zuständiger Planer beim Landesbetrieb Straßen.NRW. „Wir sind auf einem guten Weg. Wahrscheinlich wird bis Anfang August alles klappen“, erklärt er.

Dritter Bauabschnitt fast fertig

Bereits vor einigen Wochen konnte das sogenannte dritte Baufeld in Höhe Spormecke so gut wie abgeschlossen werden. Die Fahrbahndecke ist geschlossen, der Höhenunterschied zwischen den beiden Spuren ausgeglichen. Es fehlen nur noch die weißen Markierungen auf der Fahrbahn.

An den Abschnitten eins und zwei sind die Bauarbeiter noch fleißig zu Gange. Die umfassenden Erdarbeiten auf einer Strecke von 700 Metern, bei fünf Metern Breite und fünf Metern Tiefe, waren keine leichte Aufgabe. Letztendlich mussten die Arbeiter rund 11.000 Kubikmeter Boden bewegen.

Wenn am Freitag dort die Asphaltier-Maschine über die Fahrbahn gerumpelt sei, dann habe man die letzte Hauptleistung erbracht, sagt Olaf Büren.

Letzte Mängel beseitigen

„Der Einbau der Deckschicht ist ein Meilenstein. Davon hängt alles Weitere ab.“ Restarbeiten sollen dann in der 29. und 30. Kalenderwoche erfolgen.

Es müssen noch kleinere Wegzufahrten angepasst, Schutzplanken gesetzt und fehlende Markierungen aufgetragen werden. Wenn Ende des Monats letzte Mängel beseitigt sind, dann soll die Route Richtung Hagen für den Verkehr freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.