Äcker weichen Gebäude- und Betriebsflächen

+
Rege Bautätigkeit herrscht im Gewerbegebiet Heedfeld. Wiesen und Äcker werden dort zu Betriebsflächen. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Die landwirtschaftlich genutzte Fläche nahm seit 2001 in Nordrhein-Westfalen um 633 Quadratkilometer ab. Auch in Schalksmühle gibt es inzwischen weniger Weiden und Äcker als noch vor zehn Jahren. Das geht aus aktuellen Zahlen hervor, die das Amt Information und Technik als Statistisches Landesamt jetzt veröffentlichte.

„Die Umnutzung der Flächen liegt vor allem im Gewerbegebiet Heedfeld und den neuen Wohnhäusern am Schlah begründet“, erklärt Oliver Emmerichs. Der Leiter der Bauverwaltung der Gemeinde Schalksmühle fügt hinzu: „Die Wohnbaufläche neben dem Schulzentrum Löh war zuvor jedoch nur als Sondergebiet für eine Schulerweiterung ausgewiesen.“ Landwirtschaftliche Fläche im Sinne des Flächennutzungsplans sei dadurch nicht verloren gegangen.

Rege Bautätigkeit in Heedfeld

Laut den Statistikern in Düsseldorf werden heute in Schalksmühle 210 000 Quadratmeter weniger landwirtschaftlich genutzt als noch im Jahr 2001 – eine Fläche in etwa so groß wie 60 Fußballfelder. Der weitaus größte Teil der ehemaligen Weide- und Ackerflächen ist nun als Gebäude- und Freiflächen ausgewiesen – und oftmals inzwischen schon bebaut. „Die Firma IVA zog vor zwei Jahren in ihren Neubau im Gewerbegebiet Heedfeld“, erinnert sich Emmerichs. Die Firma Pickard und Heffner sei gerade fertig geworden. Mitten in den Bauarbeiten befänden sich zurzeit die Firmen Logilink und I.T.L. Göckeler. „Eine weitere Fläche ist verkauft. Sie wird kurzfristig bebaut“, ergänzt der Leiter der Bauverwaltung.

Angaben der Katasterämter

Die Baugebiete Heedfeld und Schlah trugen laut Emmerichs auch dazu bei, dass die Verkehrsfläche in den vergangenen zehn Jahren leicht anstieg, um 25 000 Quadratmeter oder 1,1 Prozent: „Die neuen Gebiete mussten natürlich mit Straßen erschlossen werden“. Grundsätzlich erinnert er daran, dass Änderungen in der Landesstatistik nicht bedeuteten, dass eine Betriebs- oder Gebäudefläche bebaut ist, sobald sie als solche ausgewiesen ist. Die aktuellen Daten des Landesamtes basieren auf Angaben der Katasterämter. Alle Änderungen der Gemeinde am Flächennutzungplan der vergangenen zehn Jahre flossen in die neuen Tabellen ein. ▪ pia

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare