15. Ostereiersuchfahrt am Karfreitag

+
Der ADAC-Ortsclub Schalksmühle lädt für Karfreitag wieder zur Ostereiersuchfahrt ein. Start ist diesmal am Bauzentrum Lieder in Halver.

Schalksmühle - Bereits zum 15. Mal veranstaltet der ADAC-Ortsclub Schalksmühle am Karfreitag seine beliebte Ostereiersuchfahrt für die ganze Familie.

Ab 13 Uhr können sich die Teilnehmer auf die rund 45 Kilometer lange Strecke begeben. Der Start erfolgt am Bauzentrum Lieder, Märkische Straße 1. Der Kurs ist einmal mehr in drei Abschnitte unterteilt. Unterwegs heißt es für die Teilnehmer immer wieder kleine Aufgaben entlang der Strecke, die in maximal drei Stunden bewältigt werden muss, gut zu lösen, um möglichst Strafpunkte zu vermeiden.

Kleine Zusatzaufgaben sowie Osternester warten an den insgesamt drei Kontrollstellen. Hier besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, das Punktekonto ein wenig aufzustocken, gilt es doch aus jedem Nest ein buntes Ei zu ziehen. Je nach Farbe wird eine bestimmte Punkteanzahl gutgeschrieben.

Kurzentschlossene können teilnehmen

„Wir unterteilen wieder in die vier Kategorien Gäste, Clubmitglieder, Kinder und Jugendliche, so dass wirklich jeder mitmachen kann und in seiner Kategorie auch gute Chancen auf den Sieg hat“, sagt Klaus Erbstößer, Vorsitzender des ADAC-Ortsclubs (OC) Schalksmühle.

Angemeldet für die 15. Ostereiersuchfahrt haben sich bereits mehr als 35 Personen. „Das ist ein guter Wert“, sagt Erbstößer und zeigt sich optimistisch, bis zu 70 Teilnehmer erreichen zu können. Wer kurzentschlossen mitfahren möchte, kann am Karfreitag bis 12.45 Uhr zum Parkplatz des Bauzentrums kommen. Das Startgeld beträgt zehn Euro, inklusive Kaffeetrinken.

Klaus Erbstößer, Vorsitzender des ADAC-Ortsclubs Schalksmühle, präsentiert die Urkunde und den Scheck für Platz eins in der Kategorie „Verkehr“.

Dieses findet wieder am Zielort der Ostereiersuchfahrt, dem „Haus Wengeberg“ in Breckerfeld, statt. Dort werden im Anschluss auch die Sieger in den verschiedenen Kategorien geehrt. „Bei uns erhalten immer mindestens 30 Prozent der Gestarteten auch einen Preis, die Sieger zudem Pokale“, sagt Erbstößer.

Pünktlich zur 15. Auflage der Ostereiersuchfahrt darf sich der OC Schalksmühle übrigens über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Auf der Jahreshauptversammlung des ADAC-Verbandes Westfalen in den Dortmunder Westfalenhallen wurde der Club aus der Volmegemeinde bei den jährlichen Ehrungen unter rund 145 Ortsclubs in der Kategorie „Verkehr“ erstmalig auf den ersten Platz gesetzt.

„Für uns ist das eine super Sache“

„Für uns als eher kleinen Verein mit 129 Mitgliedern ist das eine super Sache. Vorher hatten wir es zwar schon einige Male in die Top fünf geschafft, aber noch nie ganz nach oben“, sagt Erbstößer erfreut. Die Urkunde für den Sieg in der Kategorie „Verkehr“, verbunden mit einem Scheck über 1000 Euro für die Vereinskasse, bekam der OC Schalksmühle für Aktionen wie die seit Jahren durchgeführten Verkehrssicherheitswochen in der Volmekommune, den Tanztee für Senioren mit Tipps zum Verhalten im Straßenverkehr und den vielfältigen Veranstaltungen mit Schulen und Kindergärten.

„Wir wurden in Dortmund von der Auszeichnung völlig überrascht, wussten vorher nichts davon“, sagt Klaus Erbstößer, der den Kategoriesieg als zusätzlichen Ansporn versteht, mit den Aktionen in Schalksmühle möglichst lange weiterzumachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare