Absage, Ausfall und Verschiebung

SCHALKSMÜHLE ▪ Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes in Essen vor starken Schneefällen im Sauerland führt Donnerstag zu Veranstaltungsabsagen, Einschränkungen und Unterrichtsausfall.

Elisabeth Jäger vom Fachbereich Schule hat mitgeteilt, dass die Schulen in Schalksmühle am Donnerstag geschlossen sind. Es findet kein Unterricht statt. Das sei eine Vorsichtsmaßnahme, weil wegen der Wetterlage möglicherweise der Transport der Schüler nach Hause nicht gewährleistet sein könnte.

Katharina Berker, bei der Gemeindeverwaltung für den Wochenmarkt zuständig, sagte, dass der Wochenmarkt auf dem Rathausplatz am Donnerstag nur eingeschränkt, d.h. mit reduzierter Händlerzahl, stattfinden könne. Am Mittwoch lagen ihr bereits zwei Absagen von Markthändlern vor. Der Markt ist immer donnerstags von 8 bis 13 Uhr.

Die für Donnerstag ab 17 Uhr im Bürgersaal der Gemeinde Herscheid geplante Zweckverbandsversammlung der Volkshochschule Volmetal wird wegen der angekündigten Wetterverhältnisse mit heftigem Schneefall, Glatteis und Orkanböen ebenfalls abgesagt. Das teilte VHS-Direktorin Marion Görnig mit. Zu einem neuen Termin lädt die VHS voraussichtlich für die dritte Januarwoche ein.

Auch Anne Blasius vom Sekretariat der Musikschule weist wegen der für Donnerstag vorhergesagten Schneefälle auf die Verschiebung des weihnachtlichen Vorspiels hin. Das Vorspiel der Schülerinnen und Schüler aus den Gitarren-, Klavier-/Keyboard-, Akkordeon- und Klarinettenklassen wird um eine Woche verschoben. Es findet am Donnerstag, 23. Dezember, ab 18 Uhr in der Aula der Musikschule an der Viktoriastraße statt. ▪ bomi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare