Abfall wird billiger – Abwasser teurer

SCHALKSMÜHLE ▪ Der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen und Umwelt hat in seiner jüngsten Sitzung am Montag unter anderem über die Gebührenhaushalte Kanäle, Abfall und Klärschlamm beraten. Die Kommunalpolitiker empfahlen dem Gemeinderat die neuen Gebührensätze jeweils einstimmig zum Beschluss.

Für die Bürger der Volmegemeinde erfreulich: die Abfallgebühren werden im kommenden Jahr um knapp vier Prozent sinken. Im Detail ergeben sich folgende Kostensätze bei den grauen Tonnen: 60 Liter kosten 117 Euro (alt 121,80 Euro); 80 Liter 156 Euro (162,40 Euro); 120 Liter 234 Euro (243,60 Euro); 240 Liter 468 Euro (487 Euro); 360 Liter (702 Euro (730,80 Euro); 1100 Liter 2145 Euro (2233 Euro); 2500 Liter 9750 Euro (10 150 Euro) und 5000 Liter 19 500 Euro (20 300 Euro).

Das 5000-Liter-Gefäß ist nur der Vollständigkeit halber in der Liste, denn 2012 hat niemand in Schalksmühle einen Container dieser Größe angemeldet. Die meisten Haushalte haben ein 120-Liter-Gefäß angemeldet: 1330 im nächsten Jahr, 30 mehr als im laufenden Jahr.

Teurer wird es dagegen bei den Kanalbenutzungsgebühren. Schmutzwasser kostet für Normalkunden ab Januar 2012 dann 3,12 Euro pro Kubikmeter (vorher 2,86 Euro). Ruhrverbandsmitglieder zahlen 1,11 Euro statt bisher 1,05 Euro.

Die Gebühr für das Niederschlagswasser der Normalkunden kostet im kommenden Jahr 96 Cent pro Kubikmeter statt bisher 86 Cent; für Ruhrverbandsmitglieder steigt die Gebühr von 67 Cent auf 76 Cent.

Der Grund für die Steigerung liegt nach Kämmerer Voss’ Erläuterung darin, dass die Kalkulationen für den Frischwasserverbrauch 2009 und 2010 bei den Normalkunden zu optimistisch angelegt war. Geplant wurde mit 600 000 Kubikmetern, tatsächlich wurden 2009 nur 537 000 Kubikmeter und 2010 rund 570 000 Kubikmeter verbraucht.

Die Gebühr für die Beseitigung von Klärschlamm sinkt im kommenden Jahr von 21,04 Euro von Kubikmeter auf 13,15 Euro. Voss führte dafür buchungstechnische Gründe an. Wegen der rückläufigen Klärschlammmenge wird mit einer von 700 auf 600 Kubikmeter reduzierten Menge kalkuliert. ▪ bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare