1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Schalksmühle

A45: Weitere Kommune im MK schließt sich Antrag an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bettina Görlitzer

Kommentare

Stau auf der A45
Unter anderem geht es um Forderungen nach weiträumigen Umleitungen für den Schwerlastverkehr und die Beschleunigung von Planungsverfahren für den Neubau © Rüdiger Wölk/Imago

Der Rat hat entschieden. Und hätte gerne Anpassungen für Schalksmühle.

Schalksmühle - Ein weiteres Thema, das nicht nur Schalksmühle betrifft, wurde kurzfristig auf die Tagesordnung genommen. Auf Anregung des Landtagsabgeordneten Gordan Dudas (SPD) ging es darum, dass Schalksmühle sich dem Antrag zur Sperrung der A 45 anschließen soll, über den der Rat der Stadt Lüdenscheid bereits abgestimmt hatte.

Unter anderem geht es um Forderungen nach weiträumigen Umleitungen für den Schwerlastverkehr und die Beschleunigung von Planungsverfahren für den Neubau. Einigkeit herrschte, dass alle Kommunen in der Region dieselben Ziele haben. Lediglich in den Begründungen gebe es lokale Unterschiede.

Anpassung speziell für Schalksmühle

Daher einigten sich die Schalksmühler Politiker, sich im Kern dem Lüdenscheider Beschluss anzuschließen. Schließlich gehe es um ein wichtiges Zeichen für die Region, fasste Schönenberg zusammen. Aber in der Begründung soll es einige Anpassungen speziell für Schalksmühle geben, die auf kurzem Weg mit den Fraktionsvorsitzenden abgestimmt werden sollen, um den Antrag schnell auf den Weg zu bringen.

Dabei geht es unter anderem darum, auch die B 54 nicht über Gebühr mit Umleitungsverkehr zu belasten. Insbesondere zwischen den Einmündungen zum Strücken und zur Oedenthaler Straße gebe es ein erhöhtes Gefahrenpotenzial wegen der Nähe zur Volme. Außerdem merkte Stefan Klotz (FDP) an, dass die Gemeinde durch die Umleitung zweigeteilt werde. Die Ortsteile Winkeln und Albringwerde seien, je nach Verkehrslage, vom Rest Schalksmühles abgeschnitten.

Auch interessant

Kommentare