12.500 Euro Sachschaden nach Unfall

+

Schalksmühle - Die Polizei wurde am Wochenende in der Gemeinde Schalksmühle zu zwei Unfällen gerufen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag verursachte ein 22-Jähriger aus Lüdenscheid einen Unfall auf der Straße Grünental. Er kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab, teilt die Polizei mit. 

Dabei schob er einen parkenden Pkw gegen eine Hauswand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Lüdenscheider blieb unverletzt. Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 12.500 Euro. 

Ebenfalls am Samstag begann ein Unbekannter eine Fahrerflucht an der Linscheider Straße. Gegen 6 Uhr morgens befuhr ein großer Pkw, vermutlich ein SUV, in schwarz die Straße in Richtung Volmestraße. 

An zwei Fahrzeugen beschädigte er laut Polizei die Außenspiegel. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadenregulierung einzuleiten. Es entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro. Hinweise zu dem Fahrer und zum Fahrzeug nimmt die Polizeiwache Halver unter Tel. 0 23 53 / 9 19 90 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.