150. Jubiläum Löschgruppe Dahlerbrück

Feuerwehrleute feiern mit DSDS-Sternchen Maria Voskania

+
Besonderer Gast in Dahlerbrück: Maria Voskania, ehemalige Background-Sängerin von Helene Fischer, steht beim großen Fest der Löschgruppe auf der Bühne.

Dahlerbrück - Es wird ein großes Festwochenende in Dahlerbrück – 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr gilt es, gebührend zu würdigen. Dafür haben die Mitglieder der Löschgruppe Dahlerbrück seit vielen Monaten dieses abwechslungsreiche Programm erarbeitet.

Das Wochenende beginnt bereits heute Abend mit einem offiziellen Festakt für geladene Gäste. Aber darauf wollen sich die Feuerwehrleute nicht beschränken: Zwei große Festveranstaltungen für alle Bürger, die für jeden Geschmack etwas bieten, schließen sich am Samstag und Sonntag an. 

Zur Partynacht laden die Feuerwehrleute aus Dahlerbrück für morgen Abend in die Festhalle Spormecke ein. Einlass ist ab 19 Uhr. Für Gäste, die aus Dahlerbrück und Schalksmühle kommen, hat die Löschgruppe einen Shuttle-Bus organisiert, der in jeweils zwei Touren für die Hin- und Rückfahrt mehrere Haltestellen anfährt. 

Für beste Party-Stimmung soll die Högl Fun Band sorgen, die seit fast 20 Jahren regelmäßig auf dem Münchner Oktoberfest spielt. Die zehn Musiker versprechen ein breit gefächertes Repertoire von traditionell bayrischer Musik, über Party Soul, bis hin zu Rock oder aktuellen Songs aus den Charts. 

Stargast des Abends ist die Schlager-Pop-Sängerin Maria Voskania, die ihre Karriere als Background-Sängerin von Helene Fischer begonnen hat und inzwischen als Solo-Künstlerin durchstartet. 

Tag der offenen Tür am Sonntag

Für die kleinen Gäste wird eine Hüpfburg aufgebaut in Form eines Feuerwehrautos –passend zum Jubiläum der Löschgruppe.

Am Sonntag schließt sich ein Tag der offenen Tür rund um das Gerätehaus in der Lieth an, der ein vielfältiges Programm für Groß und Klein bieten soll. Höhepunkt wird dabei ein großer Festumzug mit fast 20 beteiligten Gruppen – die Feuerwehrleute freuen sich über die große Resonanz. Startpunkt ist um 14 Uhr oberhalb von Reeswinkel. Der Weg führt durch Reeswinkel hindurch, über den Reeswinkeler Weg und die Glörstraße zum Gerätehaus. Vorübergehende Straßensperrungen sind dafür notwendig. 

Der Tag der offenen Tür beginnt mit einem Blaulichtgottesdienst, gestaltet von Pfarrer Torsten Beckmann, ab 10 Uhr. Anschließend stellen sich die Löschgruppe Dahlerbrück, weitere Gruppen sowie Vereine vor und bieten dabei ein vielfältiges Programm. Hauptattraktion für die Kinder wird eine riesige Hüpfburg mit Hindernisparcours sein, die in Originalgröße ein Flughafenlöschfahrzeug nachbildet, kündigen die Feuerwehrleute an. Dabei sein werden unter anderem die Soko Respekt, das THW Halver, das DRK Schalksmühle, die Rettungshundestaffel MK, der Kindergarten Villa Kunterbunt. Ralli aus Oberbrügge versorgt die Besucher mit Speisen und Getränken.

Tickets 

Karten für die Partynacht am Samstag gibt es auch noch im Vorverkauf für 15 Euro beim Bürgeramt der Gemeinde Schalksmühle im Rathaus, an der Aral-Tankstelle in Heedfeld, an der Total-Tankstelle in Schalksmühle oder per E-Mail an ticket@feuerwehr-dahlerbrueck.info. Am Sonntag ist der Eintritt frei.

Haltestellen für den Shuttle-Bus

Zu folgenden Zeiten fährt morgen Abend (Samstag) der Shuttle-Bus zur Party in die Spormecke: . Hinfahrt: Gerätehaus Dahlerbrück: 18.20 und 19.20 Uhr Reeswinkel: 18.24 und 19.24 Uhr Rotthausen: 18.28 und 19.28 Uhr Bergstraße: 18.31 und 19.31 Uhr Sportplatz: 18.33 und 19.33 Uhr Viktoriastraße: 18.35 und 19.35 Uhr Rathausplatz: 18.38 und 19.38 Uhr Siedlung: 18.42 und 19.42 Uhr Waldesruh: 18.45 und 19.45 Uhr Stallhaus: 18.47 Uhr und 19.47 Uhr Linscheid: 18.50 und 19.50 Uhr Abzweig Harrenscheid: 18.53 und 19.53 Uhr Ankunft Festhalle Spormecke: 18.57 und 19.57 Uhr . Rückfahrt ab Spormecke um 0.15 und um 1.15 Uhr

Sperrungen

Am kommenden Sonntag, 25. August, findet ein großer Festumzug statt. Die Teilnehmer werden gegen 14 Uhr oberhalb von Reeswinkel starten und dann über Reeswinkel zur Glörstraße bis zum Gerätehaus in der Lieth laufen. Die Gemeinde weist daraufhin, dass während des Umzugs die betreffende Strecke aus Sicherheitsgründen für den Autoverkehr gesperrt wird. Die Sperre wird aber sofort aufgehoben, sobald die Teilnehmer ihr Ziel erreicht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare