Zwei neue Mitglieder im RSV-Vorstand

Das Vorstandsteam des RSV Meinerzhagen nach der Jahreshauptversammlung am Freitag (von links): Die 2. Vorsitzenden Jörg Placidus und Hans-Joachim Klein, Spielausschussvorsitzender Götz Ander, Geschäftsausschussvorsitzender Rainer Hassenpflug, Präsident Detlef Kubitz und Finanzausschussvorsitzender Lukas Gierak.

MEINERZHAGEN ▪ Der RSV Meinerzhagen hat seit dem vergangenen Freitag zwei neue Vorstandsmitglieder: Bei der Jahreshauptversammlung des Fußballklubs im Nebenraum der Stadthalle wurde Jörg Placidus zum neuen 2. Vorsitzenden und Rainer Hassenpflug zum Vorsitzenden des Geschäftsausschusses bestellt.

Rund 50 Mitglieder waren der Einladung gefolgt, was in etwa der Teilnehmerzahl des Vorjahres entsprach. Nach den Formalitäten konnte Jugendleiter Winfried Hösel von durchweg positiven Ergebnissen der Jugendmannschaften in der vergangenen Saison berichten. Ähnlich positiv fiel der Bericht des Spielausschussvorsitzenden Götz Ander aus, allerdings stand dem lang ersehnten Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga der Abstieg der RSV-Reserve in die Kreisliga B gegenüber. Die Frauenmannschaft hielt derweil in der Bezirksliga gut mit und belegte einen vierten Platz.

Der Finanzausschussvorsitzende Lukas Gierak beklagte rückläufige Einnahmen auf Grund von Mitglieder- und Sponsorenschwund und zudem rückläufige Einnahmen aus dem Vereinsheim. Dennoch wurde sein Planziel erreicht. Defizite konnten aus Rücklagen ausgeglichen werden, und Gierak konnte stolz verkünden: „Der RSV schreibt keine roten Zahlen.“ Kassenprüfer Wolfgang Langenohl bestätigte die einwandfreie Arbeit Gieraks und empfahl, den gesamten Vorstand zu entlasten, was die Versammlung dann einstimmig tat.

Vor den Wahlen wurden drei ausscheidende Vorstandsmitglieder mit Präsenten für ihre langjährige Tätigkeit verabschiedet. Volker Ellend (2. Vorsitzender), Udo Scheel (Geschäftsführer) und Gudrun Scheel (Ehrenamtsbeauftragte/Vereinsheim) stellten sich nicht mehr zur Wahl. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde einstimmig Jörg Placidus bestimmt, sein Stellvertreter bleibt der wiedergewählte Hans-Joachim Klein. Wiederwahl gab es auch im Fall des Spielausschussvorsitzenden Götz Ander, neuer Vorsitzender des Geschäftsausschusses wurde Rainer Hassenpflug, der bei drei Enthaltungen gewählt wurde. Als Kassenprüfer verbleibt Wolfgang Langenohl, und für Rainer Schmidt wurde Otmar Burja neu gewählt.

Obligatorisch ehrten RSV-Präsident Detlef Kubitz und der Vorsitzende des Ältenstenrates Hartmut Stumpe Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit. 40 Jahre gehören Rudibert Schrader, Karl Jörg Voß und Klaus Wolf dem Klub an, deren 50 haben Peter Bundle, Werner Gesenberg, Winfried Hösel, Walter Lüsebrink und Helmut Lüdemann dem RSV die Treue gehalten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare