Brandstiftung vermutet

Am Rothenstein brennen Abfallbehälter

+
Die Feuerwehr Meinerzhagen war in zwei Nächten am Rothenstein im Einsatz.

Meinerzhagen - Einsatz für die Feuerwehr Meinerzhagen: Müllbehälter stehen in Flammen.

Bereits in der zweiten Nacht hintereinander musste der Löschzug Meinerzhagen nun zu brennenden Abfallbehältern an das Schulzentrum Rothenstein ausrücken. Brannten in der Nacht auf Mittwoch noch zwei freistehende Mülleimer war das Schadenspotential in der Nacht zu Donnerstag ungleich höher: Ein in unmittelbarer Nähe zur Dreifeld-Turnhalle befindlicher Abfallcontainer stand in Flammen. Glücklicherweise wurde dieser erst kürzlich gelehrt, sodass sich nur eine geringe Brandlast im Container befand. Das Feuer entwickelte deshalb nicht genügend Energie, um das angrenzende Gebäude zu beschädigen.

Keine spontane Selbstentzündung

Dennoch ist in beiden Fällen nicht von „spontaner Selbstentzündung“ auszugehen – die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte an die Polizeiwache Meinerzhagen wenden, Tel. 0 23 54/9 19 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare