Zwei Verletzte bei Zusammenstoß in Grotewiese

Grotewiese - Ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Autofahrerinnen leicht verletzt wurden, hat sich am Freitagnachmittag um kurz nach 15 Uhr in Grotewiese ereignet.

Eine 61 Jahre alte Meinerzhagenerin war aus Richtung Meinerzhagen kommend auf der Landstraße 539 Richtung Attendorn unterwegs. Nach Polizeiangaben geriet sie mit ihrem Opel Vectra aus ungeklärter Ursache über den Mittelstreifen und stieß auf der Gegenfahrbahn gegen den Radkasten eines vorbeifahrenden Mercedes, an dessen Lenker eine 40 Jahre alte Meinerzhagenerin saß. Der Benz wurde durch den Zusammenstoß um 180 Grad herumgeschleudert. Der Opel selbst geriet ebenfalls außer Kontrolle und fuhr gegen ein am Straßenrand stehendes Schild. Das „Schmuckstück“ war aus Schiefer angefertigt und zeigte das Valberter Ortswappen. Bei dem Unfall wurde es total zerstört. Wie hoch der Sachschaden an der Schiefertafel ist, muss erst geklärt werden.

Die beiden Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden jeweils mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden, der an den beteiligten Autos entstand, beziffert die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Auch die Feuerwehr rückte zum Unfallort aus. Die Einsatzkräfte streuten Öl und Benzin ab, das bei dem Zusammenstoß ausgelaufen war. - beil

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare